Eine US-amerikanische Studie zeigt, dass drei von vier Jugendlichen in den USA innerhalb des letzten Jahres von Online-Mobbing betroffen waren. Wissenschaftler der Universität von Kalifornien (UCLA) in Los Angeles haben das durch eine anonyme webbasierte Untersuchung herausgefunden.

Eine US-amerikanische Studie zeigt, dass drei von vier Jugendlichen in den USA innerhalb des letzten Jahres von Online-Mobbing betroffen waren. Wissenschaftler der Universität von Kalifornien (UCLA) in Los Angeles haben das durch eine anonyme webbasierte Untersuchung herausgefunden. 1.454 Jugendliche im Alter von 12 bis 17 haben online einen Fragebogen zum Thema ausgefüllt. Die hohe Zahl der Betroffenen kommt vor allem für viele Eltern überraschend, da diese nur in den seltensten Fällen von derartigen Problemen ihrer Kinder erfahren. Die Untersuchung wurde im Journal of School Health veröffentlicht.