Die drei Automobilgiganten Daimler-Chrysler, Ford und General Motors wollen noch im ersten Quartal dieses Jahres eine globale elektronische Plattform für Zulieferer und Händler gründen, die das "weltgrösste E-Business-Unternehmen" werden soll.

Die drei Automobilgiganten Daimler-Chrysler, Ford und General Motors wollen noch im ersten Quartal dieses Jahres eine globale elektronische Plattform für Zulieferer und Händler gründen, die das "weltgrösste E-Business-Unternehmen" werden soll.

Die drei Autohersteller wollen auf diesem elektronischen Marktplatz alle ihre E-Business-Aktivitäten zusammenschließen und damit einen Weltstandard kreieren, gab Daimler-Chrysler bekannt. Durch schnellere, effizientere und kostengünstigere Lieferantenbeziehungen versprechen sich die drei Unternehmen erhebliche Kostenvorteile im Einkauf.

An dem neuen e-business-Unternehmen, das selbständig agieren wird, werden die drei Autohersteller jeweils 25% des Kapitals halten; die weiteren 25% werden den Technologiepartnern angeboten werden.


KONTAKT:

Internet: www.media.daimlerchrysler.com