Deutsche Surfer glauben nicht an Datenschutz im Internet und befürchten, dass ihre persönlichen Daten an Dritte weitergegeben werden.

Deutsche Surfer glauben nicht an Datenschutz im Internet und befürchten, dass ihre persönlichen Daten an Dritte weitergegeben werden.

Nach einer Umfrage der MediaTransfer AG Netresearch & Consulting unter 1.121 Usern rechnen 93% der Befragten mit der Zusendung ungewollter E-Mail-Werbung (Spam) als Folge der Nichteinhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Rund 86% befürchten ungewollte Werbebriefe und nahezu drei Viertel der Befragten rechnen mit Anrufen zu werblichen Zwecken. Den betrügerischen Missbrauch mit Kreditkartennummern und Bankverbindungen als Folge mangelnder Sorgfalt im Datenschutz befürchten immerhin noch 37% der Befragten, so das Hamburger Forschungs- und Beratungsunternehmen.

Das größte Misstrauen hegen Surfer gegenüber Meinungsportalen, während Kreditinstituten und Online-Brokern das meiste Vertrauen entgegengebracht wird. Missbrauch wie Datenweitergabe vermuten sie eher in Branchen wie Versicherungen oder Verlagen. Das systematische Sammeln von individuellen Verbraucherdaten, das sogenannte Profiling, lehnen 72% der User generell ab. Lediglich 28% sehen Profiling als legitim an, um individuelle Werbeangebote zu erhalten.

Generell gibt es bei den Internet-Usern in Bezug auf Datensicherheit einen Vertrauensvorschuss für die Old Economy, der 19% eher die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien zutrauen. Nur 7% der Befragten vertrauen Unternehmen der New Economy mehr als jenen der Old Economy, immerhin 23% sind sich aber überhaupt nicht sicher, wem sie vertrauen können.(RS)


SERVICE:

Umfangreiche Informationen zum Thema "Sicherheit im Internet" finden Sie in der April-Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. März 2001) von CYbiz in der Titelgeschichte. Wie Sie CYbiz erhalten, finden Sie unter www.cybiz.de/wirueberuns/aboservice/abo.html


KONTAKT:

Media Transfer AG Netresearch & Consulting
Henner Förstel
Rothenbaumchaussee 38
20148 Hamburg
Tel. 040/669 625 0
Fax 040/669 625 29
E-Mail: h.foerstel@mediatransfer.de
Internet: b2b.mediatransfer.de