Der weltweite Datenbestand verzehnfacht sich innerhalb von fünf Jahren. "Bereits 2011 erreicht die Gesamtsumme an Daten eine Größe von 1.800 Exabyte", rechnet Petr Hosek, Area Manager Eastern Europe Region beim Speicherspezialisten EMC vor.

Der weltweite Datenbestand verzehnfacht sich innerhalb von fünf Jahren. "Bereits 2011 erreicht die Gesamtsumme an Daten eine Größe von 1.800 Exabyte", rechnet Petr Hosek, Area Manager Eastern Europe Region beim Speicherspezialisten EMC vor. 70 Prozent dieser Daten werden jedoch nicht im Eigentum von Unternehmen, sondern von Privaten sein, wobei 85 Prozent davon von Unternehmen verwaltet werden, so Hosek gegenüber pressetext. User werden künftig die Möglichkeit haben, jederzeit von einem internetfähigen Endgerät auf ihre Daten zugreifen zu können. "Es ist uninteressant, wo abgespeichert wird. Wichtig ist hingegen, dass der User seine Daten jederzeit verfügbar hat", skizziert Hosek das Datenmanagement der Zukunft.