DeTeCSM, der IT-Dienstleister der Deutschen Telekom, betreibt für Berlin das erste landesweite Computernetzwerk für Schulen in Deutschland.

DeTeCSM, der IT-Dienstleister der Deutschen Telekom, betreibt für Berlin das erste landesweite Computernetzwerk für Schulen in Deutschland.

Das "Berliner Schulnetz" ermöglicht den teilnehmenden Schulen die Nutzung eines eigenen Intranets. Die Schulen sind dabei untereinander und mit dem Internet über ein leistungsfähiges Netz verbunden. Neben den Netzdiensten stellen die Server insbesondere auch eine telematisch gestützte Lehr- und Lernplattformen zur Verfügung, die kommunikatives und unterrichtsspezifisches Arbeiten mit multimedialen Dokumenten und Anwendungen unterstützt.

Die Gesamtplattform der zehn Bildungsserver, das Firewall-System sowie Netzwerkkomponenten wurden an einen gesicherten Rechenzentrums-Standort bei DeTeCSM verlagert. Dabei mussten Systeme mit den unterschiedlichsten Betriebsplattformen zusammengeführt werden, die auf Windows-, NT-, Linux- und SUN-Solaris basieren, sowie vom Webzugang über File-Transfer und E-Mail bis zu Diensten wie Firewall, Backup-Recovery und DNS reichen.

Neben dem direkten Zugang über das eigene Intranet können sich kleinere Client-Installationen auch über Remote-Acces-Dienste oder übers Internet auf die Bildungsserverplattform und das Intranet einwählen. Das ist insbesondere wichtig, um Schulen mit kleinerem Budget und mobilen Arbeitsplatzsystemen den Zugriff zu ermöglichen.

Mittlerweile sind bereits über 70 Berliner Schulen im Intranet zusammengeführt, weitere Installationen sind für dieses Jahr geplant. Das "Berliner Schulnetz" ist Teil der Internet-Offensive der Deutschen Telekom, mit der bis zum Jahr 2001 allen rund 44.000 staatlich anerkannten Schulen in Deutschland der Zugang zum Internet eröffnet werden soll. Dazu stellt Europas größter Telekommunikationsanbieter dauerhaft kostenfrei T-Online-Zugänge via T-ISDN-Anschluss, zukünftig auch via T-ISDN-dsl-Anschluss zur Verfügung. Die Schulen zahlen dauerhaft weder Grundgebühren oder Kosten für die Nutzung von T-Online.

Beim Aufbau und Betrieb des Berliner Schulnetzes arbeiten Mitarbeiter aus allen Teilen des Konzerns in Berlin zusammen. Über 2.600 ehrenamtliche Telekom-Mitarbeiter haben sich bereit erklärt, in Ihrer Freizeit Internet- Seminare für Einsteiger zu halten. Hier werden der Umgang mit dem Medium Internet erklärt und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Internets aufgezeigt. Die "Ausbilder" bleiben auch nach den Schulungsmaßnahmen Ansprechpartner für organisatorische und technische Fragen des Projekts. (AH)


FIRMENPROFILE:

DeTeCSM, die Deutsche Telekom Computer Service Management GmbH,ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom. Das nach DIN EN ISO9001 zertifizierte Unternehmen ist der IT-Dienstleister des Konzerns und stellt seine umfassenden Leistungen und Erfahrungen über die Vertriebskanäle der Deutschen Telekom auch anderen Kunden bereit. Das besondere Know-how liegt in der Telematik, der Verbindung von Telekommunikation und Informationstechnologie. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum von IT-Dienstleistungen an. Hierzu gehören Betrieb von Rechenzentren sowie Client/Server- und Arbeitsplatzsystemen, Benutzerservice und Call Center, Web-Services und Bürokommunikation. Regionale Niederlassungen und Service Center sorgen dabei für Kundennähe. DeTeCSM beschäftigt rund 6.100 Mitarbeiter. Kunden von DeTeCSM sind neben der Muttergesellschaft Deutsche Telekom, namhafte Unternehmen aus Industrie, Bauwesen, Energieversorgung, kommunale Einrichtungen und öffentlicher Dienst.


KONTAKT:

DeTeCSM
Unternehmensstrategie / Pressestelle
Tel. 030-43658870
Fax 0391-53472764
Mobil: 0171-5534975
E-Mail: matthias.katsch@telekom.de
Internet: www.detecsm.de