Mit einem Magazin will Aldi Süd neuerdings seine Kundenkommunikation emotionalisieren. Das Blatt ist das Gegenteil von schnöder Auflistung von Angeboten, bietet dafür hübsch gestaltete Information.

Das Leben bietet immer noch Erstaunliches, doch Aldi Süd hilft neuerdings, Wissenslücken zu schließen. Denn jetzt weiß man, dass es in einem Kühlschrank unterschiedliche Klimazonen gibt. So werden in der Tür oben milde 11 Grad gemessen. Unten dagegen frische 4. Und die Temperatur im Gemüsefach pendelt zwischen 6 und 8 Grad.

Aldi Süd hilft noch anderweitig: mit einer Bauanleitung für einen Vogelfutterspender, Tipps für die rechte Bekleidung beim Waldlauf im Winter - und wie man aus Wollresten dekorative Mini-Bommeln für Blumenvasen herstellt.

Gefühl statt billig

Was hat das jetzt alles mit einem Lebensmitteldiscounter zu tun? Viel. Denn auch Aldi setzt in der Kundenbindung neuerdings auf Gefühl, nicht mehr nur auf billig. Vom Konkurrenten Lidl kennt man bereits hübsche TV-Werbespots, neuerdings auch die wohlig warm inszenierte Präsentation des noblen Weinangebots.

Aldi zieht nun am kommenden Montag (12.) nach - mit einem Kundenmagazin. Offenbar gehört dieser Vorstoß zur neuen Werbeoffensive des Discounters. Denn bisher gibt es das Blättchen "Aldi informiert", in dem alle aktuellen Angebote aufgelistet werden. Nun gibt es auch "Aldi inspiriert", eine richtige Zeitschrift. Viermal im Jahr soll das Heft mit einer Auflage von 1,83 Millionen Exemplaren erscheinen, zudem sind die Versionen online abrufbar. Die Kunden bekommen auf 59 liebevoll gestalteten Seiten eine redaktionelle Mischung aus Reise- und Fitnesstipps, Kochrezepte, Hilfen fürs Heimwerkern, Spieleanregungen für Kinderfeste, abgerundet wird alles durch regionale Themen.

Werbefrei soll das Blatt sein, betont Aldi. Freilich werden in dem Magazin geschickt Produkte aus dem Sortiment des Discounters präsentiert, wie sich das eben gehört. Aber der Kunde wird es verschmerzen, wenn er jetzt weiß, wie er eine Decke streicht und dass er im oberen Fach seines Kühlschrankes am besten Käse und große Südfrüchte lagert.