Immer mehr Firmen suchen für ihre EDI-Kommunikation externe Dienstleister, um den Aufbau einer eigenen IT für den elektronischen Datenaustausch zu vermeiden. Die Deutsche Post Com hat zwei Jahre nach Beginn des Praxisbetriebs hat das Clearing Center jetzt europaweit über 750 EDI-Partner angebunden.

Immer mehr Firmen suchen für ihre EDI-Kommunikation externe Dienstleister, um den Aufbau einer eigenen IT für den elektronischen Datenaustausch zu vermeiden. Die Deutsche Post Com hat zwei Jahre nach Beginn des Praxisbetriebs hat das Clearing Center jetzt europaweit über 750 EDI-Partner angebunden.

Wie die Deutsche Post Com meldet, haben die Geschäftspartner mit dem Clearing Center ein System, das rund um die Uhr verfügbar ist. Sie benötigen dafür keine Software, keine Hardware, keine Mitarbeiter, keinen wesentlichen Eingriff in die eigene IT-Infrastruktur. Die Deutsche Post Com bietet dazu eine breite Palette an Nachrichtenprotokollen. Über alle Schritte informieren ausführliche und auf die jeweiligen Kunden abgestimmte Reports.

Sowohl traditionelle und unentbehrliche EDI-Anwendungen als auch Anbindungen an E-Procurement-Lösungen oder Supply-Chain-Management-Systeme oder die Verarbeitung von XML-Daten können über das Clearing Center erfolgen. Die im Center eingesetzte Software wurde von der Deutschen Post Com überwiegend selbst speziell auf die Clearing-Bedürfnisse hin entwickelt. Sie wird ständig aktualisiert und ist von SAP für das R/3-System zertifiziert. Für mehrere Kunden ist eine SAP R/3-Anbindung über die IDOC-Schnittstelle erfolgt.

Wie die Deutsche Post Com weiter mitteilt, schätzen die Kunden die Kostentransparenz des Clearing Centers besonders. Abgerechnet würden die Leistungen nach den transferierten Datenmengen. Dies sorge für kalkulierbare Kosten, sowohl bei kleineren wie bei großen Unternehmen. Möglich sei dies, weil das Clearing Center für viele Kunden gleichzeitig arbeitet. Ein derart großes Rechenzentrum wäre effizienter als firmeneigene Lösungen, ferner würden sich Spitzenbelastungen einzelner Auftraggeber ausgleichen. (RS)


KONTAKT:

Deutsche Post Com GmbH
Tulpenfeld 9
53113 Bonn
Tel. 0228/2435-601
Fax 0228/2435-609
Internet: www.dpcom.de