Die Discounter Aldi und Lidl sind nicht nur wegen ihrer Preise beliebt. Verbraucher finden hier auch Einkaufserlebnisse, hat eine Umfrage des Magazins "Horizont" ergeben. Für eine Drogeriekette lässt sich das nicht behaupten.

Kaum zu glauben: Es gibt Konsumenten, die gehen zu Aldi und Lidl nicht nur wegen der Schnäppchen. Für manche ist der Einkauf sogar ein Genuss. Dies ergab eine Umfrage von "Horizont", Fachmagazin für Werbung und Marketing.

Vor allem Lidl hat gewonnen bei der Gunst der Verbraucher: Gegenüber der Umfrage von Oktober 2008 legt die Handelskette in der Kategorie "besonders angenehmes Einkaufserlebnis" um 7 Prozentpunkte auf 25 Prozent zu. Damit kletterte das Unternehmen aus der Schwarz-Gruppe und klettert auf Rang 2 hinter Aldi (26,5 Prozent). 

Die Vollsortimenter Edeka, Rewe und Real können ihr Ergebnis ebenfalls verbessern, verharren aber auf den Plätzen 3 bis 5. Mit Werten zwischen 16 und 23 Prozent liegen sie deutlich vor Discounter Penny, der nur jeden zehnten Befragten überzeugt.

Die Warenhäuser Karstadt und Kaufhof verlieren im Urteil der Verbraucher weiter an Boden, abgeschlagenes Schlusslicht des Rankings ist der Drogerie-Discounter Schlecker mit nur 3 Prozent Zustimmung.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Aldi schlägt Lidl

Dies gilt selbst in der Kategorie "Preis-Leistungs-Verhältnis". Auch hier hält Aldi mit 44 Prozent die Führungsposition vor Lidl (32 Prozent) sowie Edeka und Rewe mit etwa 15 Prozent der Nennungen.

Die vollständigen Ergebnisse veröffentlicht Horizont, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien, die wie Der Handel im Deutschen Fachverlag erscheint, im Report Handelsmarketing in Ausgabe 43 am Donnerstag (28.).

Für die Umfrage wurden im Oktober dieses Jahres vom Frankfurter Link Institut für Markt- und Sozialforschung unter 1.000 Personen ab 14 Jahren befragt.