Mittelständische Unternehmen, die sich für den Deutschen Internetpreis 2002 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie bewerben möchten, haben noch knapp fünf Wochen Zeit, ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen.

Mittelständische Unternehmen, die sich für den Deutschen Internetpreis 2002 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) bewerben möchten, haben noch knapp fünf Wochen Zeit, ihre Bewerbungsunterlagen beim Projektträger Multimedia einzureichen. Am 15. Februar 2002 endet die Bewerbungsfrist um die mit insgesamt 150.000 Euro dotierten Preise für mittelständische Internetanwendungen.

Das Schwerpunktthema des Deutschen Internetpreises 2002 lautet "Mittelstand im Internet". Gesucht werden innovative und bereits erfolgreiche Internetlösungen in folgenden Bereichen: Kundenbindungssysteme im Internet, Internetbasierte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen (u.a. virtuelle Unternehmen) oder mehrwertorientierte Unternehmensdarstellung im Internet. Zur Bewerbung aufgefordert sind alle Unternehmen mit Standort in Deutschland und weniger als 500 Angestellten. Die kurze Darstellung der eigenen Internetaktivität darf maximal zehn Seiten umfassen. Die Auswahl der besten Ideen erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Richtlinien und das Anmeldeformular zum Deutschen Internetpreis 2002 können im Internet unter www.internetpreis-deutschland.de abgerufen werden.

Der Wettbewerb ist auf fünf Jahre mit wechselnden Schwerpunktthemen angelegt und wird dieses Mal von der Bertelsmann mediaSystems GmbH, der Deutschen Telekom AG, der debitel AG und der 3i Deutschland GmbH gesponsert. Mit Unterstützung der ComMunic GmbH als Kooperationspartner findet die kommende Preisverleihung bei der Eröffnung der Internet World Germany in Berlin im Juni 2002 statt. (ST)


KONTAKT:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Projektträger Multimedia
Frau Dr. Nicola Stein
Linder Höhe
51147 Köln
Tel. 02203-6013534
Fax 02203-6013017
E-Mail: internetpreis@dlr.de
Internet: www.internetpreis-deutschland.de