Unter dem Motto "Leading the Way to E-Fulfillment" praesentiert sich die Baan Company zusammen mit ihren Technologie- und Vertriebspartnern auf der CeBIT 2000 vom 24. Februar bis 1. Maerz 2000 auf dem Messegelaende Hannover (Halle 3, Stand D33).

Unter dem Motto "Leading the Way to E-Fulfillment" praesentiert sich die Baan Company zusammen mit ihren Technologie- und Vertriebspartnern auf der CeBIT 2000 vom 24. Februar bis 1. Maerz 2000 auf dem Messegelaende Hannover (Halle 3, Stand D33).

Unter E-Fulfillment versteht Baan die Steuerung von unternehmensuebergreifenden Geschaeftsprozessen entlang der erweiterten Lieferkette, die über das Internet auch die beteiligten Lieferanten und Kunden einbezieht. Auf der Basis der Integrationstechnologie Baan Enterprise Application Integration, BaanEAI, verknuepft die neue Baan Enterprise Solutions Suite hierfuer Anwendungen aus den Bereichen E-Commerce, Customer Relationship Management (CRM), Supply Chain Management und Enterprise Resource Planning (ERP) miteinander. Diese Integration des Front-Office mit dem Back-Office stellt sicher, dass Auftraege schnell und zuverlaessig ausgefuehrt werden ­ unabhaengig davon, ob der Kunde auf traditionellem Weg oder ueber das Internet bestellt. In der "Baan Enterprise Solutions Factory", einer begehbaren Fabrik auf dem Messestand, koennen Besucher integrierte Geschaeftsprozesse begleiten ­ vom Verkaufsbuero über das Planungsstadium und die Produktion bis hin zur Einlagerung und Versendung der fertigen Produkte. Der Rundgang dauert zehn Minuten und erlaeutert Schritt für Schritt die Funktionsweise der Baan Enterprise Solutions Suite. Mit Baan Enterprise Application Integration praesentiert Baan auf der CeBIT eine Software-Architektur, die saemtliche Geschäftsprozesse eines Unternehmens integriert und die Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten optimiert. Dies gilt insbesondere für den Business-to-Business-Handel über das Internet, aber auch für traditionelle Geschaefte zwischen Unternehmen. Ziel von BaanEAI ist es, Daten und Informationen nicht nur zwischen den einzelnen Anwendungen eines Unternehmens auszutauschen, sondern auch mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern.

Baan Enterprise Solutions Suite

Die Baan Enterprise Solutions Suite, eine Palette branchenführender Software-Applikationen, ergaenzt Baan EAI. Sie umfasst die folgenden Komponenten:

· BaanERP 5.0c ­ die erste ERP-Applikation für Windows 2000 zur Optimierung von Geschaeftsprozessen im Back-Office.
· Baan E-Enterprise ­ für Beschaffung, Kooperation und Vertrieb über das Internet.
· BaanSCS Planner 2.0 und Order Promising 2.0 ­ für Betriebs-, Kapazitaets-, Verfuegbarkeits- und Abwicklungsplanung entlang der Lieferkette.
· BaanSCS Scheduler 6.3 und Demand Planner 2.5.9 ­ zur Optimierung betrieblicher Ablaeufe in der Lieferkette.
· BaanFOS Sales 98.4 ­ für das Kunden- und Opportunity-Management.
· BaanBIS Data Navigator 2.5 ­ für unternehmensweites Informationsmanagement.
· BaanDEM 5.2 ­ für die dynamische Modellierung von Geschäftsprozessen, die jederzeit das flexible Reagieren auf sich aendernde Bedingungen erlaubt.

Die wichtigsten Komponenten der Baan Enterprise Solutions Suite werden voraussichtlich im ersten Quartal 2000 verfuegbar sein, weitere folgen im zweiten Quartal. Der Vertrieb erfolgt über Baan und zertifizierte Reseller.


FIRMENPROFIL:

Die 1978 gegründete Baan Company ist ein internationaler Anbieter von standardbasierter Unternehmenssoftware. Baan bietet ein umfassendes Portfolio von integrierten Softwarekomponenten und Leistungen an, die alle Geschäftsbereiche und ­abläufe in Unternehmen abdecken. Dazu gehören E-Business, Customer-Relationship-Management (CRM), Enterprise-Resource-Planning (ERP), Supply-Chain-Management (SCM) und Knowledge-Management. Die Produkte sind schnell zu implementieren und flexibel anpassbar. Durch die Dynamic-Enterprise-Modeling(DEM)-fähigkeiten sind Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse kontinuierlich zu verbessern und zu optimieren.
Die Baan Company hat ihre Hauptsitze in Barneveld, Niederlande, und Herndon/Virginia, USA. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ (BAANF) und an den Boersen in Amsterdam (BAAN) und Frankfurt (WPKN 895467) gehandelt.


KONTAKT:

Baan Deutschland GmbH
Susanne Melchior
Günther-Wagner-Allee 19
30177 Hannover
Tel. 0511-8504210
Fax 0511-8504246
E-Mail: smelchio@baan.com
Internet: www.baan.com

Fink & Fuchs Public Relations GmbH
Bettina Gauweiler
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
Tel. 0611-7413169
Fax 0611-7413123
E-Mail: bettina.gauweiler@fink-fuchs.de
Internet: www.fink-fuchs.de