Die Bahn forciert ihr Engagement im Internet. Die Neugestaltung der Homepage www.bahn.de bietet Bahnreisenden ab Mitte März größere Übersichtlichkeit, mehr Service und erweiterte Buchungsmöglichkeiten. Erstmals können Websurfer neben Bahnfahrkarten weitere touristische Produkte online buchen.

Die Bahn forciert ihr Engagement im Internet. Die Neugestaltung der Homepage www.bahn.de bietet Bahnreisenden ab Mitte März größere Übersichtlichkeit, mehr Service und erweiterte Buchungsmöglichkeiten. Erstmals können Websurfer neben Bahnfahrkarten weitere touristische Produkte online buchen.

Das Internet-Angebot der Bahn umfasst künftig auch Pauschal- und Last-Minute-Reisen, Flüge, Mietwagen, Hotels und Event-Tickets. In Kooperation mit Partnern wie Start Media Plus, dem Hotel-Reservierungssystem HRS, dem DB Partner InterCity Hotels, dem Mietwagenanbieter Avis und dem Event-Spezialisten Wundermedia macht www.bahn.de ein breites touristisches Angebot online buchbar.

Mit dem Relaunch baut die Bahn ihre Internet-Präsenz konsequent zur "Consumer-Homepage" um. Die auch optische Umgestaltung ermöglicht den Nutzern jetzt einen noch schnelleren Zugriff auf die wichtigen Funktionen Fahrplan-Information und Ticketbuchung.

Die Fahrplanauskunft und die vor kurzem eingeführte Komfortauskunft werden zur neuen "Reiseauskunft" zusammengeführt. Damit können sich jetzt alle Web-Surfer, die bislang nur die reine Zugauskunft kannten, per Mausklick gleich den Reiseplan von Haus zu Haus herunterladen - inklusive U-Bahn- oder Busfahrplan, auf Wunsch auch mit Stadtplanskizze für den Fußweg oder die Taxifahrt.

"Bisher wissen 70 Prozent aller Surfer gar nicht, dass man bei www.bahn.de auch Tickets online bestellen kann. Das wollen wir gern ändern", sagt Reinhold Pohl, der bei der Bahn für den Bereich "E-Commerce Personenverkehr" verantwortlich ist. "Der Erfolg unseres ersten echten E-Commerce-Angebots ‚surf&rail' zeigt, was unsere Kunden wollen: DB-Tickets bequem zu Hause ausdrucken."

Die Bahn will das Spektrum der Fahrkarten, welche die Kunden zu Hause oder im Büro selbst ausdrucken können, erheblich erweitern. Schon jetzt sind fast alle DB-Fahrscheine online buchbar und können bequem mit der Kreditkarte oder per Lastschrift bezahlt werden. Wegen des Postversands müssen zwischen Buchung und Abreise allerdings mindestens drei Tage liegen.

Die neuen Funktionen stellen die DB-Homepage in eine Reihe mit den etablierten "Reiseportalen" im Internet. Schon heute ist www.bahn.de mit durchschnittlich 350 000 Besuchern pro Tag Deutschlands meist frequentierte Internet-Adresse auf dem Reisemarkt. Bis Ende kommenden Jahres soll die Zahl der "Visits" nach internen DB-Prognosen auf bis zu 500 000 täglich steigen. (RS)


KONTAKT:

Steffen Felger
DB Kommunikation Personenverkehr
Tel. 0 69/2 65-68 77
Fax 69/2 65-14 2 88
Internet: www.bahn.de