In den USA würden 90% der Nutzer von internetfähigen Handies, Palmtops und Organizern unterwegs Geschäfte über das Internet abwickeln, wenn Sicherheit und adäquates Angebot stimmen.

Die Early Adopters (frühen Nutzer) im Bereich des mobilen Internets sind von den Möglichkeiten des M-Commerce fasziniert: In den USA würden 90% der heutigen Nutzer von internetfähigen Handies, Palmtops und Organizern unterwegs Geschäfte über das Internet abwickeln, wenn eine Technologie vorhanden wäre, die für hohe Sicherheit und für ein auf sie abgestimmtes Angebot sorgt.

Eine aktuelle Umfrage von Intelliquest, einem der größten amerikanischen Marktforschungsinstitute im Technologiesektor, zeigt neue Ergebnisse über mögliche Anwendungsgebiete im mobilen Internet. Demnach besteht die größte Nachfrage im Bereich der klassischen E-Mail. Sie soll auch unterwegs einfach und komfortabel zu nutzen sein. Direkt im Anschluss kommt bereits die mobile Nutzung von Finanz- und Shopping-Angeboten. Dies allerdings nur dann, wenn sichere Systeme zur Verfügung stehen. Gleichzeitig wollen die potenziellen mobilen Internetnutzer frei über die genutzten Anbieter entscheiden und personalisierte Dienste nutzen.

Die Studie wurde von Tantau Software Inc. in Auftrag gegeben. Tantau ist nach eigenen Anagen der führende Entwickler von Software und Lösungen für den mobilen E-Commerce (M-Commerce, Internethandel über Mobiltelefone und andere mobile Internetgeräte).

Die Umfrage "The Early Adopters' Attitudes on Mobile eCommerce" zeigt, dass bei den sogenannten "Early Adopters", also all jenen, die neue Technologien sehr schnell einsetzen und dementsprechend als starke Multiplikatoren in ihrem Umfeld auftreten, ein großes Interesse am mobilen Internet vorhanden ist. Bereits 70% der Befragten verfügen über entsprechende Geräte. 63% haben Interesse, Geschäfte über das mobile Internet abzuwickeln - 90% der heutigen Nutzer des mobilen Internets wollen mobil Einkaufen oder Finanzdienstleistungen nutzen. Die Umfrage zeigt allerdings auch sehr deutlich, dass Unternehmen, die am M-Commerce teilhaben möchten, einige Voraussetzungen erfüllen müssen, damit ihre Kunden die neuen Angebote und damit die Vorteile des mobilen Internets wirklich nutzen.

Für die Befragten, die das mobile Internet für ihre Einkäufe oder für Finanztransaktionen nutzen möchten, steht die Sicherheit ihrer Daten an oberster Stelle. Die Informationen werden dann als ausreichend geschützt angesehen, wenn sie von keinem Dritten auf ihrem Weg vom Handy oder Organizer bis hin zum endgültigen Zielpunkt abgefangen werden können. Das bisher genutzte System sieht vor, dass alle Daten über einen proprietären Gateway beim jeweiligen Provider geleitet werden. Hierdurch besteht theoretisch die Möglichkeit, dass Hacker diese Daten beim WAP-Server (Wireless Application Protocol) des Anbieters abfangen könnten. All jene Befragten, die eine hohe Sicherheit verlangen, würden die M-Commerce-Angebote eher nicht anwenden, wenn ihre Sicherheitsansprüche nicht erfüllt werden.

Die Befragten möchten selbst entscheiden, mit wem sie ihre Geschäfte mobil abwickeln. Wenn allerdings der gewünschte Anbieter nicht zu erreichen ist, würden 83% der Befragten, denen die Wahl des Anbieters wichtig ist, eher kein Geschäft über ihr Handy abwickeln. Für mobile Nutzer von Bank- und Finanzdienstleistungen, sind personalisierte Internetangebote von großer Wichtigkeit. Die Nutzer möchten entscheiden können, welche Informationen sie erhalten, und diese Informationen sollen auf ihr Profil abgestimmt sein. 75% der Befragten, die personalisierte Informationen wünschen, würden ohne ein entsprechendes Angebot M-Commerce nicht nutzen.

Aus Sicherheitsgründen wollen Banken und Finanzdienstleister den Datenfluss vom mobilen Nutzer bis zu ihren Back-End-Anwendungen nicht aus der Hand geben. All jene Unternehmen, die nicht auf die Gateway-Infrastruktur der Provider angewiesen sind, erhalten genau dies: Eine direkte Verbindung zum mobilen Nutzer. Wie Tantau mitteilt, errfülle die Tantau Internet Plattform diese Anforderungen und könne nahtlos in die bisherige Infrastruktur eingebaut werden.

Wie Tantau weiter mitteilt, ermögliche es die Wireless-Internet-Plattform Unternehmen oder Internet-Service-Providern (ISP), ihre Online-Angebote für mobile und stationäre Endgeräte gemeinsam zu veröffentlichen. Die Plattform arbeitet dabei mit den Back-End-Anwendungen und den Datenbanken im Unternehmen zusammen und eröffnet damit die Möglichkeit personalisierte Internetseiten auf Basis der Anwenderanforderungen zu generieren. Sie unterstützt eine Vielzahl von Protokollen, gewährleistet die durchgängige Sicherheit vom Endgerät zum Data-Center, Multi-Plattform Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Load Balancing (das Verteilen der Serverlast der Anwendung auf mehrere Server), Fail-Over (im Fall der Fälle startet sich die Anwendung nach einem Fehler selbständig neu) und die Administration von WAP-Diensten. (RS)


FIRMENPROFIL:

Tantau Software Inc. ist ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen, die es Unternehmen erlauben, hochvolumige und sichere elektronische Transaktionen im mobilen Handel zu realisieren und gleichzeitig einen direkten Zugang zum Kunden aufrecht zu erhalten. Zu den Kunden von Tantau zählen führende Finanzinstitute und Börsen. Das Unternehmen unterhält strategische Allianzen mit der Compaq Computer Corporation, Hewlett-Packard, Neon Systems, New Era of Networks und Baltimore Technologies. Tantau ist Mitglied des WAP (Wireless Application Protocol)- Forums und dem globalen Industriekonsortium Radicchio, das für Sicherheit im drahtlosen elektronischen Handel eintritt. Hauptsitz des weltweit tätigen Unternehmens ist Austin, Texas. Das Entwicklungszentrum ist in Friedrichsdorf in der Nähe von Frankfurt angesiedelt. Vertriebsniederlassungen werden in Deutschland, Finnland, Australien, Großbritannien, in den USA sowie in der Schweiz unterhalten. Weitere Informationen unter www.tantau.de


KONTAKTE:

Peter Klante
Vice President Marketing Tantau Software Inc.
108 Wild Basin Road, Suite 110
Austin, TX, 78746 USA
Tel. +1-512-3064228
E-Mail: peter.klante@tantau.com
Internet: www.tantau.de

Enno Pigge
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Hanauer Landstraße 182c
60314 Frankfurt am Main
Tel. 069-405702568
E-Mail: PiggeE@fleishman.com