Die Industrie- und Handelskammern und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag bieten mit "IHK.Online-Akademie" einen neuen Weiterbildungsservice im Internet. Weiterbildung soll so "an die Arbeitsplätze und nach Hause" gebracht werden.

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) bieten mit "IHK.Online-Akademie" einen neuen Weiterbildungsservice im Internet. Die Initiatoren des Online-Angebots wollen damit Weiterbildung "an die Arbeitsplätze und nach Hause" bringen. "Lebenslanges Lernen wird so auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen ganz konkret möglich", ist DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben überzeugt.

Trotz hoher Arbeitslosigkeit finden die Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt immer weniger die Qualifikation, die sie benötigen, so Wansleben weiter. Lebenslanges Lernen und Qualifizierungsoffensive der Unternehmen seien insofern nicht mehr nur Schlagwörter einer Diskussion, sondern konkretisierten sich im Alltag. Bereits heute geben deutsche Unternehmen nach Darstellung Wanslebens alleine für die Weiterbildung 17 Mrd. Euro jährlich aus. Dieser Betrag werde in den nächsten Jahren eher steigen.

Mit der IHK.Online-Akademie wollen die IHKs und der DIHK den Unternehmen und allen Interessierten attraktive Media-Mixed-Qualifizierungen bieten, die außer den normalen Präsenzseminaren in Zukunft auch aus multimedialen Web-Based-Trainings, Online-Tutoring und Learning Communities bestehen sollen. Ziel der überbetrieblichen IHK.Online-Akademie ist es, den Service "eLearning" in kleinen und mittleren Unternehmen bereitzustellen. So sollen Unternehmen ohne eigene Anfangsinvestitionen die Vorteile von E-Learning für sich realisieren können. (ST)


KONTAKT:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel. 030-203080
Fax 030-203081000
E-Mail: dihk@berlin.dihk.de
Internet: www.dihk.de