Vom Zusammenbruch des Schlecker-Imperiums war auch die Tochter IhrPlatz betroffen. Doch die kleine Drogeriemarktkette lebt weiter, die Unternehmensführung formuliert nun bescheidene Wachstumsziele.

Die im Zuge der Pleite der Drogeriekette Schlecker untergegangene Marke IhrPlatz existiert weiter. Bis Ende 2014 soll es 100 Geschäfte mit dem traditionsreichen Namen geben, sagte der Geschäftsführer der Ihr Platz Für Sie GmbH, Mark Pohl, am Montag. Die Namensrechte an der aus Osnabrück stammenden, aber inzwischen liquidierten Traditionsmarke IhrPlatz hatte im vergangenen Jahr die Kölner Für-Sie-Handelsgenossenschaft dem Insolvenzverwalter von Schlecker abgekauft.

Selbstständige Händler

Die derzeit 86 Märkte seien keine von Köln aus gesteuerten Filialen, sondern von selbstständigen Einzelhändlern vor Ort geführte Geschäfte, sagte Pohl. Die Für-Sie-Handelsgenossenschaft kooperiert eng mit der REWE-Gruppe.

Der alte Markenname "IhrPlatz" habe einen guten Wert, sagte Pohl. "Das ist schon immer ein altes Traditionsunternehmen gewesen, das irgendwann sehr stark gelitten hat, als Schlecker es übernommen hatte." Angepeilt sei pro Markt ein Umsatz von 500.000 Euro im Jahr.

Ihr Platz war 2005 zahlungsunfähig geworden, hatte es aber wieder aus der Insolvenz heraus geschafft. Schlecker übernahm 2007 den Konkurrenten - und ging 2012 selber pleite.