Unter deutschen Weihnachtsbäumen liegen in diesem Jahr vor allem technische Geräte. Spielzeug ist freilich nicht in Vergessenheit geraten.

Was schenken die Deutschen an Weihnachten? Das Verbraucherportal preisvergleich.de ist der Frage nachgegangen und hat dafür über eine Millionen Suchanfragen in einem zweiwöchigen Zeitraum zwischen Ende November und Anfang Dezember ausgewertet. Artikel, die mindestens 25 Prozent mehr Suchanfragen aufwiesen, seien nach Erfahrungswerten häufig jene Geschenke, die zu Weihnachten auch unterm Tannenbaum liegen, heißt es.

Das Ergebnis der Auswertung: Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke kommen dieses Jahr aus der Elektroniksparte. Besonders begehrt und damit auf Platz eins sind Smartphones und Tablet-PCs.

Sportartikel gegen die Weihnachtspfunde

Direkt nach der Kommunikationselektronik folgen elektronische Küchengeräte auf Platz zwei. Spielekonsolen liegen auf Platz drei des Rankings. Beliebt ist dabei etwa die mobile Konsole "Nintendo 3DS".

Auf Platz vier liegen Kaffee-Padmaschinen, HiFi-Lautsprecher kommen auf Platz fünf. Besonders beliebt sind hier Soundbars, die sich dezent unterm Fernseher befestigen lassen. Auf der Beliebtheitsskala auf Position sechs rangieren Sportartikel wie neue Laufschuhe oder Yoga-Matten, einen Platz vor Internetradiogeräten. Süßwaren liegen auf Rang acht, passenderweise unmittelbar vor elektrischen Zahnbürsten. Immerhin noch auf Platz zehn folgen Spielzeugautos oder Kuscheltiere.