Documentum, Anbieter für unternehmensweite Content-Management-Lösungen (ECM) und Extended Enterprise Collaboration (EEC), gibt die Ergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2002 bekannt, das am 31. Dezember endete. Das Unternehmen verzeichnete die besten Ergebnisse seiner Unternehmensgeschichte und übertraf zum fünften Mal in Folge die Prognosen der Wall Street.

Documentum, Anbieter für unternehmensweite Content-Management-Lösungen (ECM) und Extended Enterprise Collaboration (EEC), gibt die Ergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2002 bekannt, das am 31. Dezember endete. Das Unternehmen verzeichnete die besten Ergebnisse seiner Unternehmensgeschichte und übertraf zum fünften Mal in Folge die Prognosen der Wall Street.

Der Umsatz für das vierte Quartal wurde mit einem Rekordergebnis von 66 Mio. US$ notiert. Dies entspricht einer 30-prozentigen Steigerung gegenüber Q4/2001 und einer Verbesserung um 17 Prozent gegenüber Q3/2002. Die Umsatzprognosen wurden mit diesen Ergebnissen um ca. 2 Mio. US$ übertroffen. Neue Rekorde gab es auch beim Nettogewinn für das vierte Quartal 2002, der 5,2 Millionen US$ betrug, gegenüber einem Nettogewinn von 0,8 Mio. US$ im vierten Quartal 2001 und 2 Mio. US$ im dritten Quartal 2002 (non-GAAP-Basis). Dies entspricht einem Gewinn von 12 US-Cent pro Aktie und einer Steigerung um 10 US-Cent gegenüber dem Gewinn von 2 US-Cent pro Aktie im vierten Quartal 2001. Die Nettoverluste für das vierte Quartal 2002 beliefen sich auf 1,1 Mio. US$ bzw. 3 US-Cent pro Aktie (GAAP-Basis) gegenüber einem Verlust von 1,6 Mio. US$ bzw. 4 US-Cent pro Aktie im dritten Quartal 2002.

Mit 226,9 Mio. US$ erzielte Documentum für das am 31. Dezember beendete Geschäftsjahr 2002 den höchsten Umsatz seiner Unternehmensgeschichte und übertraf die Vorgaben bei weitem. Der Jahresumsatz lag 21 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres das mit 188 Mio. US$ verzeichnet wurde. Die Lizenzumsätze für 2002 betrugen 117,1 Mio. US$, eine 35-prozentige Steigerung gegenüber 2001. Der Nettogewinn für das Geschäftsjahr 2002 belief sich auf 6 Mio. US$, verglichen mit einem Nettoverlust von 29,4 Mio. US$ im Vorjahr. Der Gewinn pro Aktie betrug im Jahr 2002 damit 14 US-Cent. Der Nettoverlust im Jahr 2002 wurde mit 1,2 Mio. US$ bzw. mit 3 US-Cent pro Aktie gegenüber einem Nettoverlust von 38,3 Mio. US$ im Vorjahr verzeichnet (GAAP-Basis). Documentum investierte 5,8 Mio. US$ in die Akquisition der beiden Unternehmen TrueArc und eRoom.

"Documentum's Erfolge reflektieren den unermüdlichen Einsatz des gesamten Documentum-Teams", betont Dave DeWalt, President und CEO von Documentum. "Wir haben hart daran gearbeitet, die positiven Entwicklungen der vorhergegangenen Quartale weiter voranzutreiben. Die Steigerung unserer operationellen Effizienz sowie bestmögliche Ergebnisse für Lizenz-umsätze waren uns dabei besonders wichtig. Mit einem stetig wachsenden Produkt-Angebot, einem diversifizierten Sales-Modell und der weltweiten Expansion der Unternehmenspräsenz, erweitert Documentum kontinuierlich seinen Marktanteil, wie auch die starken Ergebnisse des letzten Quartals und des vergangenen Geschäftsjahres belegen." (AP

KONTAKT:

Documentum GmbH
Inselkammerstr. 2
82008 Unterhaching
Tel: 089-666810
Fax: 089-66681111
Internet: www.documentum.de