Drei Mio. Deutsche sind bereits Besitzer eines elektronischen Reisepasses, auf dem biometrische Daten auf einem Funkchip abgespeichert sind. Bis Ende des laufenden Jahres soll diese Zahl auf fünf Mio. anwachsen.

Drei Mio. Deutsche sind bereits Besitzer eines elektronischen Reisepasses, auf dem biometrische Daten auf einem Funkchip abgespeichert sind. Bis Ende des laufenden Jahres soll diese Zahl auf fünf Mio. anwachsen. "Mit der schnellen Einführung der Pässe wird nicht nur die innere Sicherheit erhöht. Deutschland stellt auch seine führende Rolle als Hightech-Nation unter Beweis. Die für die Pässe erforderlichen Technologien wurden hier zu Lande entwickelt", sagte Jörg Menno Harms, Vizepräsident des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom). Die ersten e-Pässe wurden vor eineinhalb Jahren ausgegeben. (KC)