Der Elektronikkonzern Sony hat zum Auftakt der Leipziger Buchmesse seinen Reader für E-Books präsentiert. In Deutschland ist der PRS-505 zum Preis von 299 Euro ab sofort am Markt erhältlich.

Der Elektronikkonzern Sony hat zum Auftakt der Leipziger Buchmesse seinen Reader für E-Books präsentiert. In Deutschland ist der PRS-505 zum Preis von 299 Euro ab sofort am Markt erhältlich. Österreichische Bücherfans müssen sich noch bis 3. April gedulden, bis sich das Produkt dem Urteil der Kunden stellen wird. Sony startet damit den Versuch, das Geschäft mit elektronischen Büchern zu erschließen. Jedoch steht auch die Konkurrenz schon in den Startlöchern. Amazon bietet seinen Reader Kindle zwar noch nicht in Europa an, das Berliner Unternehmen txtr hat jedoch bereits für dieses Jahr ein entsprechendes Gerät angekündigt.