Eine aktuelle Studie von Sterling Commerce zeigt, dass die Ausrichtung auf die digitalen Geschäfte zwischen den Unternehmen (B2B) in den beiden Alpenrepubliken deutlich geringer ausgeprägt ist als in Deutschland.

Eine aktuelle Studie von Sterling Commerce zeigt, dass die Ausrichtung auf die digitalen Geschäfte zwischen den Unternehmen (B2B) in den beiden Alpenrepubliken deutlich geringer ausgeprägt ist als in Deutschland.

Bei der Einschätzung, welche Bedeutung der elektronische Handel für die Wettbewerbsfähigkeit aktuell und zukünftig hat, bestätigen 59% der deutschen Unternehmen, dass das E-Business eine tragende Rolle in ihren Marktstrategien spielen wird. In der Schweiz sind lediglich 49% dieser Auffassung, die Firmen in Österreich zeigen sich sogar nur zu 44% von der Notwendigkeit überzeugt.

Ähnlich abweichende Ergebnisse zeigt der Ländervergleich bei den aktuellen Planungen in Richtung des elektronischen Handels. Zwar zeichnet sich in allen drei Ländern für die nächsten Monaten eine kräftig steigende Dynamik bei der Realisierung von B2B-Strategien ab. Allerdings bestehen erhebliche landesspezifische Unterschiede. So will fast jedes dritte deutsche Unternehmen innerhalb der kommenden 12 Monate den Handel im Internet forcieren, in der Schweiz und Österreich sind es im gleichen Zeitraum hingegen nur 21 bzw. 15%.

"Diese Zurückhaltung hat einen gefährlichen Kern", bewertet Roland Ebert-Weglehner aus dem Management von Sterling Commerce die zögerlichen Bekenntnisse zum digitalen Handel in den Alpenländern. "Da Deutschland im internationalen Vergleich beim E-Business schon nicht zur ersten Liga gehört, spielen die Schweiz und Österreich derzeit nur in der dritten Liga." (KC)


FIRMENPROFIL:

Sterling Commerce, eine hundertprozentige Tochter von SBC Communications, Inc. ist ein weltweiter Anbieter von E-Business-Lösungen für global tätige Unternehmen und ihre Geschäfts-Communities. Der E-Barometer von Sterling Commerce untersucht halbjährlich in breit angelegten Managerbefragungen den B2B-Markt in Deutschland, um die aktuellen Entwicklungstendenzen und Planungen der Unternehmen differenziert zu ermitteln.


KONTAKT:

Sterling Commerce GmbH
Martina Held
Uerdinger Str. 90
40474 Düsseldorf
Tel. 0211-43848521
Fax: 0211-43848111
E-Mail: Martina_Held@stercomm.com
Internet: www.sterlingcommerce.de