Der Arbeitskreis Vertrauen will den vorhandenen Risiken im E-Commerce systematisch zu Leibe rücken. Das haben die Teilnehmer des von der Fachgruppe E-Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ins Leben gerufenen Arbeitskreises bei ihrer ersten Sitzung beschlossen.

Der Arbeitskreis Vertrauen will den vorhandenen Risiken im E-Commerce systematisch zu Leibe rücken. Das haben die Teilnehmer des von der Fachgruppe E-Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ins Leben gerufenen Arbeitskreises bei ihrer ersten Sitzung beschlossen. Dabei sollen auch andere Dialogpartner wie die Verbraucher Initiative e.V. und auch Datenschützer aktiv eingebunden werden. "Vertrauen ist das Schmiermittel für das reibungslose Funktionieren des E-Commerce", so Jean-Marc Noel (Trusted Shops GmbH), der gemeinsam mit Jan Pohle (Taylor Wessing) den Arbeitskreis leitet. Beide haben ein Konzept für die Systematisierung und Analyse von Risiko-Potentialen erarbeitet, das sie in den kommenden Monaten im Verbund mit den Unternehmen der Fachgruppe und den genannten Partnern umsetzen wollen. (KC)