In der E-Commerce-Branche haben sich in den letzten Jahren vor allem Facebook und Instagram als die führenden Social-Media-Kanäle vieler Onlineshop-Betreiber etabliert. Nicht verwunderlich. Erreicht man hier doch ganz einfach die gewünschten Zielgruppen und kann auf das eigene Sortiment und Angebot aufmerksam machen. Es gibt aber auch noch andere Soziale Netzwerke, die für E-Commerce-Unternehmen Vorteile bringen und auch immer mehr genutzt werden. Insbesondere Snapchat hat stark an Bedeutung gewonnen und wächst rasant, beobachtet Tilo Bonow, Gründer und CEO der PR-Agentur PIABO. Immer mehr Onlineshop-Betreiber sind auf den Trendzug mit aufgesprungen und rühren auf Snapchat fleißig die Werbetrommel. Für etailment stellt Bonow Handeslunternehmen und ihre Auftritte auf Snapchat vor, die nicht nur Fans interessant sind, sondern auch bei Handelsmanagern auf das Radar gehören.

 

Welchen Profilen es sich zu folgen lohnt, zeigt die folgende Auflistung:

 

Aboutyou:

Aboutyou ist 2014 als Konkurrent von Zalando von der Otto Group an den Start gebracht worden. Kunden können online Mode von über 750 Top-Marken kaufen. Auch die Macher Benjamin Otto und Tarek Müller setzen auf den Trend und haben ein Snapchat-Profil für ihre Plattform einrichten lassen. Neueste Informationen und Content aus dem Hause aboutyou findet man auf aboutyoude.

 

asphaltgold:

Unter dem Namen asphaltgold kann man sich auf Anhieb erstmal nicht viel vorstellen. Es handelt sich hierbei aber um einen der führenden Sneaker-Stores in Deutschland. Sowohl online, als auch im stationären Shop in Darmstadt, bekommen Sneaker-Fans alles, was das Herz begehrt. Fans folgen asphaltgold.de auf Snapchat, um das Team kennen zu lernen und die neusten Modelle und Special Editions vorgestellt zu bekommen.

 

ASOS:

Wer ASOS noch nicht kennt, hat wirklich was verpasst. Der britische Online-Versandhandel hat sich seit der Gründung im Jahr 2000 zu den größten seiner Art entwickelt und sich schon lange über die Landesgrenzen hinaus auf der ganzen Welt etabliert. Unter dem Motto “Die neusten Modetrends online kaufen”, findet der Kunde alles: Vom Portemonnaie über die Jeans bis hin zum Wintermantel. Und das von hunderten Marken - von günstig bis teuer. Auf Snapchat findet man den Kanal des deutschen Ablegers unter asos_de.

 

Einhorn

Vegane Design-Kondome? So etwas gibt es? Ja und zwar bei den Jungs von Einhorn aus Berlin. Waldemar Zeiler und Philip Siefer kam die Idee nachhaltige Kondome auf den Markt zu bringen und so gingen sie im Februar 2015 mit ihrem Kondom-Startup an den Start. Auf Snapchat zeigen die beiden Gründer beispielhaft, wie man Snapchat für junge Unternehmen nutzen kann. Durch authentischen und unterhaltsamen Content bringen sie den User immer wieder aufs Neue zum Lachen und transportieren ihre Unternehmens-Message an die Zielgruppe. Den Bio-Kondomen kann man unter einhornberlin folgen.

 

H&M

H&M-Stores gibt es in Europa wie Sand am Meer. Jedes, gute Einkaufszentrum bzw. jede gute Einkaufsstraße ist mit einem oder meheren H&M-Filialen bestückt. Die Expansion des schwedischen Textilhandelunternehmens hat sich aber auch digital bemerkbar gemacht. Ein umfangreicher und übersichtlicher Online-Shop macht H&M auch in der E-Commerce-Branche zu einer echten Größe. Auch auf Snapchat ist das Unternehmen vertreten und lässt die Nutzer an den Geschehnissen hinter den Kulissen  teilhaben. Z.B. beim Fotoshooting der neusten Kollektion oder H&M zeigt aktuelle Rabatt-Aktionen auf. Snapchat-Nutzer finden das Profil unter hmdeutschland.

HM-Snaps bieten exklusive Vorschauen
HM-Snaps bieten exklusive Vorschauen

Urban Outfitters

Wer stylisch ganz weit vorne sein möchte, der geht zu Urban Outfitters und shoppt bis der Arzt kommt. Egal ob online oder in einem der zahlreichen Filialen weltweit. Auf dem Snapchat-Kanal nimmt einen das Team mit auf eine Reise durch die neusten Shops und stellt die coolsten Incomes und Styles vor. Wer sich für den hippen Modestil interessiert, der sollte das Urban Outfitters-Profil definitiv abonnieren unter urbanout.

 

Zalando:

Selbstverständlich gehört zu dieser Reihe auch der E-Commerce-Riese Zalando dazu. Die Webseite zalando.de gehört zu den zwanzig umsatzstärksten deutschen Online-Shops im Internet. Begonnen mit dem Verkauf von Schuhen, wurde das Sortiment mit den Jahren immer größer und hat das Berliner Unternehmen zum größten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands aufsteigen lassen. Informationen zum Angebot und zu den neusten Deals und Behind-the-scenes-Content von Events, bekommt man auf Snapchat unter zalando.