Der Kunde will nicht nur bequem einkaufen, sondern die online bestellten Waren auch bequem empfangen. Die Deutsche Post stellt ihren neuen Zustell-Service "Packstation" nun auch Privatkunden zur Verfügung.

Convenience ist ein wichtiges Stichwort beim Online-Shopping. Der Kunde will nicht nur bequem einkaufen, sondern die im Internet bestellten Waren auch bequem empfangen. So stellt die Deutsche Post ihren neuen Zustell-Service "Packstation" nun auch Privatkunden zur Verfügung.

Nach mehrwöchigen, erfolgreich verlaufenen Tests mit Geschäftskunden der Deutschen Post wird der Service Packstation nun ab sofort im Raum Dortmund und Mainz für Privatkunden zur Verfügung stehen. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Automaten-Standorten kann der Empfänger eines Paketes jetzt auch die Zustellung in eine nahe gelegene Postfiliale wählen.

"Die Akzeptanz der Automaten ist bei unseren Geschäftskunden sehr hoch. Wir sind überzeugt, dass auch unsere Privatkunden den neuen Service nutzen werden, zumal bereits namhafte Versandhäuser beziehungsweise Online-Händler wie Quelle, Amazon, Yves Rocher, Klingel oder Conley's Modekontor mit Packstation arbeiten wollen", ist Boris Mayer, Projektleiter bei der Deutschen Post World Net, überzeugt. Wenn der Pilotversuch für Privatkunden ebenso erfolgreich verlaufe wie bei den Geschäftskunden, wolle die Deutsche Post den Service nicht nur durch zusätzliche Standorte erweitern, sondern auch weitere Selbstbedienungsoptionen integrieren.

Packstation ist ein neu entwickeltes Konzept, durch das Empfänger von Paketen über den Zustellort ihrer Paketsendungen selbst entscheiden können. Ergänzend zur Entgegennahme an der Haustür ist die Zustellung in einen Automaten oder in eine vom Empfänger ausgewählte Postfiliale möglich. Die Benachrichtigung des Empfängers erfolgt via E-Mail oder SMS, die Abholung am Paketautomaten ist rund um die Uhr mittels Kundenkarte und PIN-Nummer möglich. (ST)


KONTAKT:

Deutsche Post World Net
53105 Bonn
Internet: www.deutschepost.de