E-Learning weckt bei den Internetnutzern große Hoffnungen. Freie Zeiteinteilung, örtliche Unabhängigkeit und geringere Kosten werden als die wichtigsten Vorteile von E-Learning-Angeboten bezeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von marketagent.com.

Internetnutzer prophezeien E-Learning eine rosige Zukunft. Im Rahmen einer Online-Umfrage durch das Marktforschungsinstitut marketagent.com erklärten 45,8% der deutschen und österreichischen End-User, "sehr interessiert" zu sein an der Wissensvermittlung via World Wide Web.

Rund 80% der 3.596 Befragten sehen im Internet zukünftig einen fixen Bestandteil des gesamten Lernprozesses und knapp 56% erwarten ein enormes Kosteneinsparungspotenzial durch webbasierte Techniken. Nur etwa ein Drittel glaubt hingegen daran, dass die Methoden des E-Learnings auch für die Pflichtschule geeignet sind. Gut die Hälfte sieht ein Manko im fehlenden persönlichen Kontakt zu den Vortragenden und in der mangelnden zwischenmenschlichen Komponente. Lediglich 12% der Umfrage-Teilnehmer erachten den persönlichen Kontakt zu Lehrern und Vortragenden bei der Vermittlung neuer Inhalte als unwichtig.

Die wichtigsten Vorteile bei E-Learning-Angeboten sieht die Web-Community in der freien Zeiteinteilung (89,6%), in der örtlichen Unabhängigkeit (86,5%) und in den geringeren Kosten (54,8%). Den zeitgemäßeren Lehrinhalten (39,8%) und der besseren Kombination von verschiedenen Lehrinhalten (36,4%) wird hingegen weniger Bedeutung beigemessen. Die Zeitersparnis liegt mit 51,9%, ebenso wie das größere Angebot an Lehrinhalten mit 45,7%, im Mittelfeld der zu erwartenden Vorteile.

Knapp 30% der Interviewten gehen davon aus, dass das Internet zukünftig Lern-, Fort- und Ausbildungsprozesse in einem sehr großen Ausmaß verändern wird. Lediglich 12,3% glauben an ein geringes beziehungsweise gar kein Veränderungspotenzial durch die E-Learning-Angebote. (ST)


KONTAKT:

marketagent.com Marktforschungs GmbH
Brown Boveristrasse 8/1
A-2351 Wiener Neudorf
Internet: www.marketagent.com