Fast die Hälfte der Internet-User nutzt an einem durchschnittlichen Online-Tag Suchmaschinen. Die am häufigsten genutzte Online-Applikation bleiben aber auch weiterhin E-Mail-Dienste, die von 60 Prozent der Nutzer verwendet werden.

Fast die Hälfte der Internet-User nutzt an einem durchschnittlichen Online-Tag Suchmaschinen. Die am häufigsten genutzte Online-Applikation bleiben aber auch weiterhin E-Mail-Dienste, die von 60 Prozent der Nutzer verwendet werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der US-Forschungsinitiative Pew Internet & American Life Project. Demnach habe der Suchmaschinen- gegenüber dem E-Mail-Sektor in den vergangenen Jahren kräftig aufgeholt, was die Beliebtheit bei den Usern betrifft. So nutzte noch im Jahr 2002 lediglich knapp ein Drittel der "Onliner" derartige Angebote. Etwas abgeschlagen auf Rang drei der beliebtesten täglichen Internetaktivitäten liegt das Verfolgen der neuesten Nachrichten. Rund 39 der User gaben an, sich an einem typischen Tag im Internet damit zu beschäftigen. An vierter Stelle findet sich mit 30 Prozent die Kontrolle des aktuellen Wetterberichts.