Mehr Informationen und mehr Auswahl - das sind die Top-Gründe für den Online-Einkauf bei einem Markenhersteller. Vor allem Modefans shoppen gerne per Klick. Gerade Kunden mit hoher Markenaffinität recherchieren zudem vor der Online-Bestellung Informationen mit ihrem Smartphone oder Tablet.

Eine Sonderauswertung der Studie „Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln – Wie Konsumenten Kanäle kombinieren“ des E-Commerce-Center Köln (ECC Köln) am Institut für Handelsforschung in Zusammenarbeit mit Demandware zeigt, dass Konsumenten Fashion-Produkte (26,1 % der Käufe) online häufiger beim Hersteller bestellen als beispielsweise Produkte aus dem Bereich Consumer Electronics (16,6 %). Allerdings sind die CE-Hersteller auch nur selten mit mit eigenen Online-Shop im Web.

Durchschnittlich kaufen 20,1 Prozent der Befragten online beim Hersteller.

Ausführlichere Produktinformationen sind vor allem bei Elektronik gefragt. Rund 58 Prozent der Befragten geben an, aus diesem Grund im Online-Shop des Herstellers gekauft zu haben. Bei Mode hingegen geben die Informationen nur für knapp ein Drittel der Befragten den Ausschlag für die Online-Bestellung beim Hersteller. Auch Serviceleistungen sind den befragten Konsumenten beim Kauf von CE im Internet (36,1 %) deutlich wichtiger als beim Fashion-Shopping (15,3 %).

Im Bereich Mode überzeugen die Hersteller online vor allem mit der größeren Auswahl an Produkten ihrer Marke im Vergleich zu einem Händler.. Knapp 46 Prozent der Konsumenten gaben an, dass dies der ausschlaggebende Grund für die Bestellung im Online-Shop des Herstellers gewesen sei.

Die Analyse zeigt zudem, dass vor allem Personen mit hoher Markenaffinität vor der Online-Bestellung (11,1 %) Informationen mit ihrem Smartphone oder Tablet recherchieren. Sie tun dies deutlich häufiger als die wenig markenaffinen Personen, für die die mobile Suche eine untergeordnete Rolle spielt.

Da gibt es für die Hersteller noch einiges zu tun: Denn die Konsumenten wünschen sich die Optimierung von Online-Shops für Tablets und Smartphones. 56,7 Prozent der Tablet-Besitzer finden es notwendig Online-Shops für den einfachen und schnellen Einkauf mit dem Tablet anzupassen; 40,8 Prozent der Smartphone-Besitzer sehen dies für Smartphones ebenso.