Die Europäische Union macht neun Mrd. Euro für die Forschung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien locker. Mit dem bis 2013 ausgelegten 7. Forschungsrahmenprogramm bläst die EU zur Aufholjagd, um den Rückstand Europas gegenüber der internationalen Konkurrenz aufzuholen.

Die Europäische Union macht neun Mrd. Euro für die Forschung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien locker. Mit dem bis 2013 ausgelegten 7. Forschungsrahmenprogramm bläst die EU zur Aufholjagd, um den Rückstand Europas gegenüber der internationalen Konkurrenz aufzuholen. Dass die EU dem IKT-Bereich eine zunehmend große Bedeutung beimisst, ist etwa daran abzulesen, dass die IKT-Forschung in dem milliardenschweren Förderprogramm der EU den größten Posten ausmacht. (KC)