Rund 15.000 Smart-Citycars wollte Edeka in seinen 320 Supermarkt-Filialen verkaufen, doch der Lebensmittel-Riese bekommt keine Autos.

Rund 15.000 Smart-Citycars wollte Edeka in seinen 320 Supermarkt-Filialen verkaufen, doch der Lebensmittel-Riese bekommt keine Autos.

"Die Aktion findet nicht statt", zitiert die Süddeutsche Zeitung einen Edeka-Sprecher. Die Lebensmittel-Handelsgruppe sei bei den 40 deutschen Smart-Centern ebenso abgeblitzt wie in der DaimerChrysler-Vertriebszentrale (DCVD) in Berlin, wo man der Versuchung eines großen Direktgeschäfts nicht erlegen ist. Auch ohne die Edeka-Schnäppchenaktion kommt der Smart gut in Fahrt: Im ersten Halbjahr 2000 konnten in Westeuropa 51.700 Einheiten des automobilen Zwergs abgesetzt werden, 81 Prozent mehr als im Vorjahr. Allein in Deutschland wurden 22.300 Einheiten verkauft.