Das Geschäftsklima im Mittelstand erholt sich zusehends: KfW Bank und ifo-Institut verzeichnen historische Werte. Besonders positiv: die Handelsbranche.

Die Erholung des mittelständischen Geschäftsklimas hat sich im August mit beschleunigtem Tempo fortgesetzt. Das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer verbessert sich deutlich, wie die KfW Bankengruppe am heugiten Montag mitteilt.

Der zentrale Indikator, den die KfW Bankengruppe und das Münchner ifo Institut im Rahmen ihres "Mittelstandsbarometers" berechnen, verbesserte sich danach um 5,5 Zähler auf jetzt -6,8 Saldenpunkte. Dies ist der fünfte Anstieg in Folge und zugleich der kräftigste Zuwachs seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1991.

Rekordanstieg bei den Geschäftserwartungen

Dahinter steht ein neuer Rekordanstieg bei den Geschäftserwartungen des Mittelstands für die kommenden sechs Monate: Mit einem Plus von 8,2 Zählern - das ist fast das Vierfache einer durchschnittlichen Monatsveränderung - machten sie geradezu einen Sprung auf aktuell -1,4 Saldenpunkte und erreichten damit nahezu wieder ihr langfristiges Durchschnittsniveau.

Besonders erfreulich: im August trugen zum Klimaanstieg im Mittelstand neben den schon seit längerem wieder aufwärts gerichteten Geschäftserwartungen zum zweiten Mal in Folge auch die verbesserten Urteile zur Geschäftslage (plus 3,2 Zähler auf -11,9 Saldenpunkte) bei.

Rekordanstieg erklärt sich durch niedrige Basis

"Das August-Ergebnis ist rundum erfreulich - besonders aus Sicht des Mittelstands", kommentiert KfW-Chefvolkswirt Dr. Norbert Irsch die aktuellen Zahlen. "Man darf allerdings nicht vergessen, auf welch niedrigem Niveau die Anstiege aufsetzen."

Für die kommenden Monate sieht Irsch zwar eine positive konjunkturelle Entwicklung, die negativen Folgen der historischen Rezession, etwa für Beschäftigung und Staatsfinanzen, stünden aber noch bevor.

"Auch Rückschläge sind möglich", warnte der KfW-Chefvolkswirt, "vor allem, wenn die Konjunkturprogrammen auslaufen, die globale Nachfrage sich nicht so durchgreifend erholt oder wenn sich die Finanzierungsbedingungen für Unternehmen weiter verschlechtern."

Betrachtet man die einzelnen Teilindikatoren des KfW-ifo-Mittelstandsbarometers im August, so belegen die Branchenindikatoren eine Erholung im Mittelstand auf breiter Front. Der Einzelhandel ist dabei - wie bereits im Juli - der am besten gestimmte Zweig der mittelständischen Wirtschaft.

Die vollständige Datentabellen und Grafiken des Indikators sind hier abrufbar.