Die Düsseldorfer ElectronicPartner-Gruppe formiert sich zum Anbieter von Informationstechnik und Telekommunikation (ITK). Eine in Europa Verbund mittelständischer Systemhäuser und Einzelhändler soll entstehen.

Die Düsseldorfer ElectronicPartner-Gruppe formiert sich zum Anbieter von Informationstechnik und Telekommunikation (ITK). Eine in Europa Verbund mittelständischer Systemhäuser und Einzelhändler soll entstehen.

Die ElectronicPartner(EP)-Gruppe ist überzeugt, dass die Branchen Informationstechnik (IT) und Telekommunikation (TK) immer mehr zusammen wachsen. Diese Konvergenz sei technologisch schon lange vollzogen, doch viele Handelsstrukturen hätten sich noch nicht den neuen Erfordernissen angepasst. Die Düsseldorfer ElectronicPartner-Gruppe , größte Fachhandelskooperation für Consumer Electronics, Informationstechnik, Telekommunikation und Elektrogeräte in Europa, möchte die Marktchancen nutzen und den neuen Geschäftsbereich "ITK" - Informationstechnik und Telekommunikation aufbauen.

Die Integration der von der EP:Gruppe zum Jahresanfang erworbenen Comteam GmbH & Co. KG mit mehr als 500 angeschlossenen IT-Fachhändlern und Systemhäusern führte nun zur Bildung des neuen Geschäftsbereiches. Mit sofortiger Wirkung sind unter der Leitung von Oliver Haubrich und Karl Trautmann alle Vertriebslinien der Marktbereiche Informations- und Kommunikationstechnik zusammengefasst. So soll der in Deutschland und Europa größte Verbund von selbstständigen IT- und TK-Systemhäusern und Einzelhändlern enstehen. Ab sofort präsentieren sich Comteam, Deutsches Systemhaus, EP:Com, EP:Medi@ und PC-Haus mit insgesamt über 800 Mitgliedern - unter dem neuen EP:Geschäftsbereich ITK - Informationstechnik und Telekommunikation.

"In der Größe der Kooperation und der damit verbundenen Marktstärke in Einkauf und Vertrieb liegt die einzige Chance für den ITK-Fachhandel und die mittelständischen Systemhäuser, sich langfristig gegenüber den Konzernen behaupten zu können" erklärt Oliver Haubrich, Geschäftsführer des neuen Geschäftsbereiches ITK. "Diese Größe wird ElectronicPartner in das mit Abstand umfangreichste Leistungsangebot ummünzen. Damit haben wir für unsere Mitglieder die Basis geschaffen, durch qualitativ hochwertige Produkte, Dienste und Dienstleistungen im Wettbewerb erfolgreich zu sein", so Oliver Haubrich weiter.

Ein wichtiger Leistungs-Baustein gegenüber Lieferanten und Distributoren ist die zentrale Regulierung der Umsätze mit eigenem Delkredere. ElectronicPartner ist dabei nicht auf branchenfremde Finanzdienstleister angewiesen. Die ElectronicPartner-Gruppe besitzt für die Zentralregulierung eine Bankgenehmigung und ist hier seit mehr als 25 Jahren erfolgreich tätig.

Ab 01. Juli 2001 wird die Zentralregulierung und damit das Delkredere der Mitglieder der Comteam GmbH & Co. KG ebenfalls über die ElectronicPartner-Verbundgruppe abgewickelt.

Die IT-Fachhandelslandschaft sei stark diversifiziert. Das Spektrum reiche von IT-Shops für Consumer über TK-Handelsunternehmen bis zu hochqualifizierten Systemhäusern mit branchenspezifischen Lösungen. "Hier hat es bislang zu wenig Kooperationswillen innerhalb der Branche gegeben, da sich die Unternehmen weitgehend über die verkauften Produkte definierten," beschreibt Karl Trautmann die Situation. "Dies ist ein wichtiger Grund, weshalb der Fachhandel im IT-Sektor bislang nur zu rund 30 Prozent zentralreguliert einkauft". Karl Trautmann ergänzt: "Wir gehen davon aus, dass unsere neuen Mitglieder die Vorteile und den Nutzen einer eigenen Zentralregulierung erkennen und dieses Angebot in Zukunft intensiver annehmen werden."

Jedem Mitglied des Geschäftsbereichs ITK steht es künftig frei, die Vertriebslinie (Comteam, Deutsches Systemhaus, EP:Com, EP:Medi@ und PC-Haus) zu wählen unter welchem Erscheinungsbild und Leistungsprofil es sich im Markt profilieren möchte. Die Angebotsvielfalt innerhalb der EP:Verbundgruppe decke das gesamte Spektrum der Branche ab.

Damit stehe allen Mitgliedern ab sofort das gesamte Produkt-, Dienste- und Dienstleistungsangebot der ElectronicPartner-Verbundgruppe zur Verfügung. So kommen zu den Marketing-, Finanz- und Logistikdienstleistungen der EP:Gruppe nunmehr auch die Erfahrungen der Comteam im Projektgeschäft, ein flächendeckendes Netz von ITK-Dienstleistern sowie B2B-Marketinginstrumente hinzu.

Mit dem Geschäftsbereich ITK sei ElectronicPartner in Europa der größte und leistungsstärkste Verbund mittelständischer Systemhäuser und Einzelhändler für IT und TK. Den Mitgliedern stehe die mit Abstand größte und professionellste Vor-Ort-Betreuungsmannschaft der Branche zur Seite; allein 11 ITK-Regionalleiter seien im persönlichen Mitgliederkontakt vor Ort.

Als Geschäftsführer leiten Oliver Haubrich (32) und Karl Trautmann (40) den neuen Geschäftsbereich ITK-Informationstechnik und Telekommunikation. Als Mitglieder der Geschäftsleitung des Geschäftsbereichs ITK fungieren: Richard Horn (50; Deutsches Systemhaus), Günter-Horst Hirschmann (58; Comteam, PC-Haus, EP:Com, EP:Medi@ für die Region Nord)und Ulrich Eising (34; Comteam, PC-Haus, EP:Com, EP:Medi@ für die Region Süd). (RS)


KONTAKT:

ElectronicPartner
Claudia Michahelles
Tel. 0211/4156-348
Fax 0211/4156-496
E-Mail: Cmichahelles@electronicpartner.de
Internet: www.electronicpartner.de