Erstmals haben sich wesentliche Elektronik-Konzerne zusammengeschlossen, um einem Standard für Digital Rights Management (DRM) zum Durchbruch zu verhelfen. Sony, Samsung, Philips und Matsushita haben gemeinsam mit dem kalifornischen Softwareanbieter Intertrust Technologies die Marlin Joint Development Association ins Leben gerufen.

Erstmals haben sich wesentliche Elektronik-Konzerne zusammengeschlossen, um einem Standard für Digital Rights Management (DRM) zum Durchbruch zu verhelfen. Sony, Samsung, Philips und Matsushita haben gemeinsam mit dem kalifornischen Softwareanbieter Intertrust Technologies die Marlin Joint Development Association ins Leben gerufen. Die Gruppe soll Standard-Spezifikationen für Software entwickeln, durch die digitale Filme oder digitale Musik vor dem unerlaubten Kopieren geschützt werden kann. (KC)