Die Deutsche Bank Research hat im Rahmen der Reihe "E-conomics (Internet-Revolution und New Economy") einen Beitrag zum Thema "Elektronischer Zahlungsverkehr" veröffentlicht.

Die Deutsche Bank Research hat im Rahmen der Reihe "E-conomics (Internet-Revolution und New Economy") einen Beitrag zum Thema "Elektronischer Zahlungsverkehr" veröffentlicht.

Die Autoren dieser neuen Publikation der Deutschen Bank Research stellen in diesem Zusammenhang fest, dass theoretisch eine starke Substitution von Bargeld und Sichteinlagen weitreichende Auswirkungen auf die Geldpolitik haben könne, da sie die Größe der Geldmenge beeinflusse, die Einschätzung der monetären Lage erschwere und die Effektivität der geldpolitischen Instrumente einschränken könne. Dem könne jedoch durch eine Anpassung der geldpolitischen Indikatoren und Instrumente, nämlich durch eine Erweiterung der Geldmengenaggregate sowie eine Mindestreserve- und Rückerstattungspflicht, wirksam begegnet werden. Bei gründlicher Vorbereitung der Notenbanken sei daher auch langfristig nicht mit substanziellen Problemen für die Geldpolitik zu rechnen.

Dies erfordere jedoch eine frühzeitige und klare Regulierung der E-Geld-Emission, heißt es weiter. Die EU nehme hier eine Vorreiterposition ein. Sie habe bereits einen umfassenden Gesetzesrahmen erstellt. Die Zentralbanken der EU, allen voran die EZB, sowie die Aufsichtsbehörden würden aus heutiger Sicht über die Instrumente verfügen, die für eine effektive Geldpolitik und Marktregulierung mit Blick auf eine starke Zunahme des E-Geld-Umlaufs notwendig seien. In anderen Staaten, vor allem in den USA und Japan, seien noch keine vergleichbaren Maßnahmen getroffen worden. (RS)


HINTERGERUND:

Die Publikationsreihe "E-conomics" von Deutsche Bank Research beschäftigt sich mit Aspekten der New Economy, die für die makroökonomische Entwicklung, die Kapitalmärkte und die Wirtschaftspolitik von besonderer Bedeutung sind. Da die Konsequenzen der Revolution durch die " E-conomy" über den rein ökonomischen Bereich hinausgehen und mehr und mehr den Alltag beeinflussen, beleuchtet die Reihe auch weiter gehende Aspekte der -Revolution und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Weitere Infos: www.dbresearch.de

BESTELLADRESSE:

Deutsche Bank Research
Marketing
60272 Frankfurt am Main
Fax 069/910-31877
E-Mail: marketing.dbr@db.com
Internet: www.dbresearch.de