Die 240 Jahre alte englischsprachige Wissenssammlung Encyclopaedia Britannica wagt mit dem Start einer neuen Online-Version endgültig den Schritt ins Web-2.0-Zeitalter.

Die 240 Jahre alte englischsprachige Wissenssammlung Encyclopaedia Britannica wagt mit dem Start einer neuen Online-Version endgültig den Schritt ins Web-2.0-Zeitalter. Vor dem Hintergrund der steigenden Konkurrenz durch Internet-Nachschlagewerke wie Wikipedia und Googles Knol hat sich das britische Unternehmen dazu entschlossen, sein Lexikon für die Online-Community zu öffnen. Nach Vorbild der Konkurrenz, ist es Nutzern somit künftig auch möglich, ihre eigenen Beiträge in die Enzyklopädie einzustellen oder bestehende zu bearbeiten.