Die Firma i7 Business Solutions und der Siemens-Bereich Information and Communication Networks werden künftig als Technologie- und Vertriebspartner gemeinsam neue Portal-Lösungen für Versicherungsunternehmen anbieten.

Die Firma i7 Business Solutions und der Siemens-Bereich Information and Communication Networks werden künftig als Technologie- und Vertriebspartner gemeinsam neue Portal-Lösungen für Versicherungsunternehmen anbieten.

Basis der neuen Angebote ist INTELLIBusiness Portal von i7 Business Solutions, die Software für Internet-basierte Unternehmensportale im Bereich der Versicherungen und Finanzdienstleister. Die Portale vereinen Anwendungen und verkaufsentscheidende Versicherungsinformationen für Innen- und Außendienst sowie Makler unter einer Web-basierten Oberfläche. Die Software ermöglicht jederzeit und von jedem Ort aus den Zugriff auf das System des Unternehmens. Unterschiedliche Benutzergruppen werden dabei per Push-Technologie genau mit den jeweils für diese Gruppen relevanten Daten versorgt, erläutert das Unternehmen.

Die neuen Portallösungen bieten Mitarbeitern von Versicherungen und Finanzdienstleistern von einer einheitlichen Oberfläche aus Zugang zu allen relevanten Kundendaten, Produkt- und Unternehmensinformationen. Damit können beispielsweise von der gleichen Oberfläche aus die neuen internen Rundschreiben und Tarifrechner ebenso erreicht werden wie neue Adressdatensätze, Web-Coaching oder Routenplanungen von externen Dienstleistern. Das ständige Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen Anwendungen entfällt. Unter Verwendung der Push-Technologie werden abonnierte Nachrichtenticker, Tarifrechner und Rundschreiben online automatisch aktualisiert. Das heißt, der Nutzer muss die abonnierten Bereiche nicht eigens zum Download auswählen, da diese vom System selbsttätig gesendet werden, sobald Neuerungen erschienen sind.

Weitere Funktionen des branchenspezifischen Portals vereinfachen die Neukunden-Akquise oder verschaffen dem Call-Center-Agenten Zugang zum Terminplan des Außendienstmitarbeiters, dem automatisch eine Routenplanung für die neuen Termine angezeigt wird. Beim Kunden vor Ort werden durch den Zugriff auf die Host-Systeme von der Pflege der Kundendaten bis hin zum Vertragsabschluss umfangreiche Funktionen ermöglicht. Je nach Kundenbedarf lässt sich das INTELLIBusiness Portal individuell mit weiteren versicherungsspezifischen Lösungen aus dem Portfolio von Siemens und ihrer Partner ausstatten.

Der "Single Point of Access" integriert alle bestehenden Informationsquellen, Anwendungen sowie Applikationen und gewährleistet damit nach Angaben des Anbieters umfassenden Investitionsschutz.


FIRMENPROFILE:

Siemens Information and Communication Networks ist ein führender Anbieter von Sprach-/Datennetzen mit einem umfangreichen IP-basierten Produkt- und Lösungsportfolio für Firmen, Carrier und Service-Provider. Der Siemens-Bereich verfügt über langjährige Erfahrung bei Beratung, Planung, Aufbau sowie Betrieb von konvergenten Netzen. Er ist Bestandteil des Arbeitsgebiets Information and Communications (I and C) der Siemens AG, einem der weltweit größten Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik mit einem Umsatz von über 70 Mrd. EUR. I and C besteht aus den Bereichen Information and Communication Networks (51.500 Mitarbeiter, 9,9 Mrd. EUR Umsatz), Information and Communication Mobile (20.000 Mitarbeiter, 5 Mrd. EUR Umsatz) sowie Siemens Business Services (34.000 Mitarbeiter, 5 Mrd. EUR Umsatz).

Das Software- und Beratungsunternehmen i7 Business Solutions entwickelt Portal-Software insbesondere für die Bereiche Versicherungswirtschaft und Finanzdienstleistung. Viele Firmen installieren Internet-basierte Unternehmensplattformen, um ihren Außendienstmitarbeitern und angeschlossenen Vertriebspartnern den orts- und zeitunabhängigen Zugang zu Kunden-, Produkt- und Unternehmensdaten zu ermöglichen. Aufgabe dieses Enterprise Information Portals ist die optimale Unterstützung der Vertriebsstruktur. Die Produktfamilie INTELLIBusiness Portal von i7 integriert problemlos alle unternehmensinternen Daten und Anwendungen sowie externe Quellen wie Nachrichtenagenturen.