Nachdem die PrimusMedia GmbH Ende Februar dieses Jahres mit der JPC GmbH, einem europäischen Versandhändler für Musik, fusionierte, schreibt die Gesellschaft nach eigenen Angaben bereits seit dem Monat April schwarze Zahlen.

Die PrimusOnline GmbH hat mit ihrer Tochter PrimusMedia/JPC den Break Even erreicht. Nachdem die PrimusMedia GmbH Ende Februar dieses Jahres mit der JPC GmbH, einem europäischen Versandhändler für Musik, fusionierte, schreibt die Gesellschaft nach eigenen Angaben bereits seit dem Monat April schwarze Zahlen. PrimusMedia/JPC erwirtschaftet gegenwärtig annähernd ein Drittel der Umsätze der PrimusOnline-Gruppe.

Dazu Gerhard Georg Ortmann, Geschäftsführer von PrimusMedia/JPC: "Mit JPC und PrimusMedia haben zwei ideale Partner zusammengefunden. JPC hat die Erfahrung und das Know-how aus rund 20 Jahren Versandhandel eingebracht, PrimusMedia die Kompetenz in der Online-Vermarktung und den enormen Traffic innerhalb des PrimusOnline-Shopping-Netzwerks. Jetzt, nach dem Break Even, werden wir unsere Marktführerschaft als größter deutscher Multichannel-Anbieter für Musik weiter ausbauen."

PrimusMedia und JPC können durch ihren Zusammenschluss die gesamte Wertschöpfungskette in einem Unternehmen abdecken - von der eigenen Musikproduktion über die weltweite Vermarktung bis hin zur vollautomatisierten Logistik und Einzelkommissionierung.

www.primus-online.de ist im Jahr 1998 mit ehrgeizigen Zielen an den Start gegangen. In einem vergleichsweise kurzen Zeitraum hat das Unternehmen ein umfassendenes Online-Kaufhaus im deutschsprachigen Raum aufgebaut. Dass die PrimusOnline jetzt die ersten Früchte seiner Bemühungen ernten kann, führt das Unternehmen darauf zurück, dass es starke Partner wie die Metro, die Beisheim Holding Schweiz, die Swisscom, RTL sowie JPC gewinnen konnte.

Das Sortiment der PrimusOnline-Gruppe umfasst Musik-CDs, Videos, DVDs, Bücher, Computer, Computerzubehör, Software, Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, Spielwaren, Haushaltswaren, Reiseangebote, Veranstaltungstickets, Autozubehör und Ersatzteile, Heimwerker- und Gartenartikel, Designermode, Büro- und Schulartikel sowie ein Gourmet-Angebot. Darüber hinaus bietet PrimusOnline einen Geschenkservice, einen Fotoservice, Auktionen sowie Powershopping.

Bereits seit dem Frühjahr 2000 forciert das Unternehmen aktiv seine Multichannel-Strategie der Vermarktungserweiterung auf alle Kanäle des Distanzhandels. So kann das Angebot der PrimusOnline-Shops sowohl über die klassischen Kanäle Telefon, Fax und Brief als auch über die innovativen Kanäle im E-Commerce und M-Commerce - also Internet, WAP, GPRS und künftig auch UMTS - abgerufen werden. Gegenwärtig werden rund 25% der Gruppen-Umsätze außerhalb des Internets erwirtschaftet. (ST)


FIRMENPROFIL:

Der E-Commerce-Multichannel-Anbieter PrimusOnline mit Sitz in Köln gehört zu 51% der Metro AG. Die Beisheim Holding Schweiz AG hält 49% der Anteile. www.primusonline.de erzielt nach Unternehmensangaben monatlich 65 Mio. Page Impressions (Stand Februar 2001). Unter dem Dach von PrimusOnline sind die E-Commerce-Aktivitäten der eigenständigen Gesellschaften PrimusMedia, PrimusBuch, PrimusAvitos, PrimusPowershopping, PrimusAuktion, PrimusToyzone, PrimusGeschenk24, PrimusAutomotive, PrimusTickets, PrimusReisen, PrimusOffice, PrimusWerkbox, PrimusFashion, PrimusGourmet, PrimusHaushalt, PrimusWein und PrimusPixel organisiert. Das Angebot der PrimusOnline-Gruppe ist unter der Adresse www.primusonline.at auch in Österreich und - über ein Joint Venture mit der Swisscom-Tochter Bluewin - unter der Adresse www.blueprimus.ch, in der Schweiz verfügbar. Weitere Shops und eine Expansion in europäische Nachbarländer sind in der Vorbereitung.


KONTAKT:

PrimusOnline GmbH
Maarweg 149-161
50825 Köln
Tel. 0221-8885101
Fax 0221-8885299
E-Mail: info@intern.primus-online.de
Internet: www.primus-online.de