Betriebswirtschaftliches Wissen gehört heute zu den Schlüsselqualifikationen, um eine verantwortungsvolle Tätigkeit in Wirtschaft und Verwaltung ausüben zu können. Daher wurde von der Fernuniversität Hagen und von KEA Wirtschaftstraining (Wien) die Initiative "Wirtschaftsführerschein" ins Leben gerufen.

Betriebswirtschaftliches Wissen gehört heute zu den Schlüsselqualifikationen, um eine verantwortungsvolle Tätigkeit in Wirtschaft und Verwaltung ausüben zu können. Daher wurde von der Fernuniversität Hagen und von KEA Wirtschaftstraining (Wien) die Initiative "Wirtschaftsführerschein" ins Leben gerufen.

Diese wird unterstützt von Wirtschaftsverbänden, Bildungsinstituten und Unternehmen in Deutschland, Finnland, Spanien, Tschechien und Österreich.

Dabei handelt es sich um ein Lern- und Zertifizierungsprogramm, das eine zeit- und kostensparende Alternative zu bestehenden Bildungsprogrammen darstellen soll: Es sind 12 bis 15 Stunden intensives Selbststudium am Computer (E-Learning) zu absolvieren und ein Test zu bestehen. Dann bekommt man den Wirtschaftsführerschein.

Die für die Prüfung notwendigen Kenntnisse kann man sich mit dem E-Learning-Programm: "easy business - der leichte Weg zur Betriebswirtschaft" aneignen. Gratiskostprobe unter www.easybusiness.at/demo

Auf der E-Learning-Messe "Learntec" in Karlsruhe wird der Wirtschaftsführerschein am Stand von KEA Wirtschaftstraining (Schwarzwaldhalle, Stand 130) vorgestellt. (KC)


KONTAKT:

KEA Wirtschaftstraining
Tel. 0043-1-813997711
E-Mail: a.setznagel@easybusiness.at
Internet: www.easybusiness.at