etailment bringt jetzt Video-Debatten ins Netz. Mit dem Format „eye2eye“ sollen künftig Diskussionen rund um den E-Commerce präsentiert werden.  


"Eye2eye" wird  mit wechselnden Gästen regelmäßig über Trends, Herausforderungen und Lösungen im Onlinehandel diskutieren. Neben Gastgeber und etailment-Redaktionsleiter Olaf Kolbrück tritt Branchenexperte Alexander Graf (Kassenzone.de) als Talkmaster an.   

In der ersten Sendung diskutieren die beiden über das Phänomen Windeln.de, die Aussichten von Händlern und Marken in der Umklammerung von Amazon, eBay und Co sowie die Chancen kleiner Händler (wie Franz Cochero) auf dem Weg in den Onlinehandel.

Da geht es dann auch um die Frage, wie weit man als Händler heute noch mit einem Budget von 20.000 Euro kommt und ob die Zukunft allein den Oligopolen gehört.



Nach dem Auftakt im Duett wollen Graf und Kolbrück künftig monatlich (mindestens) mit wechselnden Gästen aus der Branche über Player, praktische Erfahrungen und kommende Optionen debattieren.

Die Talk-Runde wird aufgezeichnet und ist dann jederzeit im Youtube-Kanal von etailment abrufbar. Zu einem späteren Zeitpunkt sind auch Live-Sendungen mit Handelsmanagern und Branchenexperten geplant. Aufgezeichnet werden die „eye2eye“-Talks mit Google Hangout.

Die Premiere, sie ist für uns auch ein Experiment.  Inhaltlich und technisch. Es gibt also noch reichlich Ecken und Kanten. Wir freuen uns deshalb über jede Art von Lob, Kritik und Anregungen sowie gewünschte Gäste.


Offenlegung: Alexander Graf ist Referent beim Kongress etailment 2.015 im November in Frankfurt. In diesen Tagen erscheint von ihm das E-Commerce-Buch (Co-Autor Holger Schneider) im Buchverlag der dfv Mediengruppe zu der auch etailment gehört.