Facebook hat am Weltwirtschaftsforum in Davos ein neues Tool präsentiert, mit dem das Social Network Gewinn aus den persönlichen Daten seiner 150 Mio. Nutzer schlagen will.

Facebook hat am Weltwirtschaftsforum in Davos ein neues Tool präsentiert, mit dem das Social Network Gewinn aus den persönlichen Daten seiner 150 Mio. Nutzer schlagen will. Die Idee, dass Werbeeinschaltungen genau auf das Profil des Facebook-Nutzers angepasst werden könnten, hat das Unternehmen bisher nicht erfolgreich umsetzen können. Mit dem neuen Umfrage-Tool, das fast in Echtzeit Ergebnisse liefert, soll das nun anders werden, berichtet der Telegraph. Damit können Unternehmen gezielt Leute aus der gewünschten Zielgruppe nach ihrer Meinung fragen. Viele Marktforscher meinen, dass ein Millionenpotenzial in den persönlichen Daten liegt, die Facebook-Nutzer auf ihren Profilen preisgeben.