Seit dem 01.01.2008 ist das revidierte Obligationenrecht in Kraft. Es verpflichtet Unternehmen, spätestens für die Jahresrechnung 2008 ein Internes Kontrollsystem (IKS) nachzuweisen. Folgerichtig haben bereits zahlreiche Unternehmen ein Internes Kontrollsystem aufgebaut oder stehen vor dessen Einführung.

Seit dem 01.01.2008 ist das revidierte Obligationenrecht in Kraft. Es verpflichtet Unternehmen, spätestens für die Jahresrechnung 2008 ein Internes Kontrollsystem (IKS) nachzuweisen. Folgerichtig haben bereits zahlreiche Unternehmen ein Internes Kontrollsystem aufgebaut oder stehen vor dessen Einführung.

Die Vereon AG greift diesen Sachverhalt auf und veranstaltet am 10. und 11. September 2008 in Zürich für IT-Revisoren, Compliance-Verantwortliche und Risk-Manager die zweite Fachtagung „Internes Kontrollsystem: Unternehmen im Spannungsfeld von Risiko und Kosteneffizienz“. Hochkarätige Experten und Praktiker treffen sich dort, um sich über die Einführung eines Internen Kontrollsystems und die Auswirkungen der gesetzlichen Anforderungen auf die Gestaltung von IT-Prozessen zu informieren. Ein zentraler Aspekt der Tagung ist die erfolgreiche Überwachung eines bereits implementierten IKS.

Best Practice Reports von Swisscom, Zurich Financial Services, Swiss Post, Arbonia-Forster-Holding u.v.m. zeigen den Teilnehmern auf, wo in der Praxis Probleme auftreten können und wie sie diese meistern und somit Haftungsfallen umfahren.

KONTAKT

Vereon AG
Internet: www.vereon.ch/iks