Unter dem Namen VentureLab entsteht in Frankfurt am Main die größte "Brutstätte für Startup-Firmen" in Deutschland.

Unter dem Namen VentureLab entsteht in Frankfurt am Main die größte "Brutstätte für Startup-Firmen" in Deutschland. Die europaweit einzigartige Initiative wurde von namhaften Venture Capital-Firmen ins Leben gerufen und findet breites Echo in der Internet-Wirtschaft, der Gründerszene und der akademischen Welt.

VentureLab wird unterstützt vom Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, von der Berliner Internet-Gründerinitiative Silicon City Club, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, von der European Business School (ebs), der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) und der Universität Frankfurt (Lehrstuhl E-Commerce).

"VentureLab ist die erste Adresse für jeden Jungunternehmer, der sich mit einer eigenen Idee selbständig machen will - vom Studenten, der seinen Traum als Unternehmer verwirklicht, bis zum Bank-Vorstand, der die Millionen in der eigenen Kasse verbuchen will", erklärt SiliconCity-Initiator und eBay/alando-Gründer Oliver Samwer. "Im VentureLab entstehen die Großkonzerne von morgen", ist sich Harald A. Summa, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft, Vizepräsident der europäischen Spitzenorganisation für elektronischen Geschäftsverkehr in Brüssel und Berater der Bundesregierung in Sachen Electronic Commerce, sicher.


KONTAKT:

Venture Lab
c/o IVC
Frank Lichtenberg
Bernd Schnell
Hanauer Landstr. 175-179
60314 Frankfurt/Main
Tel. 069-9443980