Der deutsche Telekommunikationsanbieter mobilcom konnte seinen Gesamtumsatz im ersten Halbjahr 2006 vor allem aufgrund von Zuwächsen beim Tochterunternehmen freenet steigern. Während mobilcom als Mobilfunk-Service-Provider in den ersten sechs Monaten Rückgänge bei Ergebnis und Umsatz verbuchen musste, kletterte der Umsatz im Geschäftsbereich Festnetz/Internet um 18 Prozent auf 376,4 Mio. Euro.

Der deutsche Telekommunikationsanbieter mobilcom konnte seinen Gesamtumsatz im ersten Halbjahr 2006 vor allem aufgrund von Zuwächsen beim Tochterunternehmen freenet steigern. Während mobilcom als Mobilfunk-Service-Provider in den ersten sechs Monaten Rückgänge bei Ergebnis und Umsatz verbuchen musste, kletterte der Umsatz im Geschäftsbereich Festnetz/Internet um 18 Prozent auf 376,4 Mio. Euro. (KC)