Hochsommerliche Temperaturen und die Fußball-WM in Südafrika lassen die Kassen bei den großen Brauereien klingeln. Die Branche stimmt sich schon auf ein neues Sommermärchen ein. 

"Wir gehen davon aus, dass jedes weitere Spiel der deutschen Elf uns mehrere zehntausend Liter zusätzlichen Absatz bringt", sagte der Sprecher der Krombacher-Brauerei, Franz-Josef Weihrauch, am Donnerstag im siegerländischen Kreuztal. "Wir drücken der deutschen Elf nicht nur aus patriotischen Gründen die Daumen."

Auch bei der Veltins-Brauerei in Meschede Grevenstein fiebert man nicht ganz uneigennützig mit der Löw-Elf. "Wir rechnen mit Verkäufen wie zu Silvester und Ostern", sagte Marketing-Chef Volker Kuhl. Die Brauerei geht von einer ähnlichen Euphorie aus wie beim "Sommermärchen" vor vier Jahren.

Ansturm auf Getränkemärkte beginnt am Freitag

Damals waren einige Getränkemärkte tagelang ausverkauft. "Ab Freitag erwarten wir einen Ansturm auf Getränkemärkte und Fleischereien, weil sich die Fußball-Fans mit Bier und Grillgut eindecken", sagte Brauerei-Sprecher Ulrich Biene.

Bei der Warsteiner-Brauerei haben die Mitarbeiter derzeit wenig Zeit, das schöne Wetter zu genießen. "Wir arbeiten rund um die Uhr in drei Schichten", sagte Brauer-Sprecher Stefan Leppin. Eine Weltmeisterschaft könne die Branche zwar nicht rausreißen, "aber wir haben die Hoffnung, dass wir die schlechten Vormonate ausgleichen." Die Fußball-WM sei aber "nur das Sahnehäubchen auf das tolle Biergarten-Wetter".

Im April und Mai hatte das kühle Wetter auch den Bierdurst der Deutschen eingefroren.

Sehen Sie hier ein Video über die Bedeutung der WM für die Wirtschaft (MittelstandTV).