Jürgen Gallmann, Deutschland-Chef des weltgrößten Softwareherstellers, hat fünf Neuzugänge in der Führungsmannschaft der Microsoft Deutschland GmbH angekündigt. Gianpietro Cussigh löst Ingo Blunck ab und trägt als Direktor Enterprise & Partner Group künftig die Verantwortung für das Großkundengeschäft

Jürgen Gallmann, Deutschland-Chef des weltgrößten Softwareherstellers, hat fünf Neuzugänge in der Führungsmannschaft der Microsoft Deutschland GmbH angekündigt. Gianpietro Cussigh löst Ingo Blunck ab und trägt als Direktor Enterprise & Partner Group künftig die Verantwortung für das Großkundengeschäft mit den Branchen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Kommunikation und Distribution.

Neuer Consulting- und Servicechef wird Josef Breitenlechner, der die Amtsnachfolge von Gerd Olsowsky-Klein antritt. Said Zahedani wird Direktor Developer Group und gleichzeitig Deutschlands .NET-Verantwortlicher. Sein Vorgänger Walter Seemayer übernimmt die Position des National Technology Officers (NTO).

Gänzlich neue Positionen hat Gallmann auch geschaffen. Direktor Legal & Corporate Affairs wird Dorothee Belz. Das Geschäft mit der öffentlichen Hand verantwortet künftig Wolfgang Branoner als Direktor Public Sector. Baroner war von 1998 bis 2001 Senator für Wirtschaft und Technologie in Berlin. (SM)


KONTAKT:

Microsoft Deutschland GmbH
Internet: www.microsoft.de