Die Gauss Interprise AG präsentierte letzte Woche auf der Systems in Münchenein neues Release ihrer Content- und Portal-Management-Software VIP.

Die Gauss Interprise AG präsentierte letzte Woche auf der Systems in München ein neues Release ihrer Content- und Portal-Management-Software VIP: Highlights der neuen Version sind die Verschmelzung der Business-Dokumenten-Suite SpyVision der Anfang des Jahres übernommenen Magellan Software, die Integration mit SAP R/3 und die konsequente Umsetzung der Mehrsprachigkeit mit dem Launch der französischen Version.

Darüber hinaus verfügt die Versatile Internet Platform VIP von Gauss Interprise jetzt über stark erweiterte APIs (Application Programming Interfaces) und sie unterstützt den Active Directory Service von Windows 2000.

Gauss Interprise bringt mit der Version VIP 5e.04 eine integrierte Business-Content-Management- Infrastruktur für den branchenübergreifenden Einsatz in E-Business-Lösungen. Das heißt, die neue und erweiterte Produkt- Suite ist jetzt in der Lage, sämtliche elektronischen Inhalte eines Unternehmens nicht nur im Web, sondern auch bei den übrigen Geschäftsprozessen zu verwalten und zu organisieren. Dies reicht von der Verwaltung von Websites und Intranets bis hin zum kompletten Management aller Dokumente eines Unternehmens wie beispielsweise Aufträge, Lieferscheine oder Rechnungen.

Man kann so auf den gesamten Business-Content des Unternehmens nicht nur personalisiert und direkt zugreifen, sondern der komplette Workflow lässt sich jetzt direkt im Web abwickeln mit einer Vielzahl unterschiedlicher Clients, einschließlich Web-Browser und mobiler Endgeräte.

Weiteres Highlight der neuen Version ist die Integration von VIP mit dem ERP-System SAP R/3. Die Übernahme von strukturierten R/3-Inhalten wie Preise oder Artikelstammdaten in die Web-Präsentation ist dynamisch zur Laufzeit möglich. Unternehmen haben somit die Möglichkeit zur web-basierten Externalisierung ihrer Geschäftsprozesse für Kunden, Partner und Mitarbeiter.

Neben den bestehenden deutschen und englischen Produktversionen steht VIP ab Ende November auch in der französischen Variante zur Verfügung. Weitere Sprachversionen werden in Kürze folgen. Darüber hinaus wurden in der neuen Version die Schnittstellen zu VIP erheblich erweitert, so dass Zusatzfunktionen mühelos addiert werden können. Der Nutzen für die Kunden liegt hier ebenfalls klar auf der Hand: Dank der noch flexibleren Programmierschnittstellen sowie der verstärkten Plattformunabhängigkeit lässt sich VIP 5e optimal in Kundenszenarien integrieren und mit Komplementärprodukten verbinden - egal in welchem Land. Dafür sorgt nicht zuletzt die neue Vielsprachigkeit.

Das neue Release von VIP 5e deckt nach Angaben von Gauss Interprise die gesamte Wertschöpfungskette für Content ab und ermöglicht einen schnellen, einfachen Einstieg in professionelles Management von Websites und Business Content. So lassen sich unternehmenskritische E-Business-Anwendungen ohne einen Wechsel der technologischen Basis einfach verwirklichen.

Die Gauss Interprise Software basiert auf modernster Internet-Technologie. Dank Java Architektur - das heißt portabler Code - und XML-Unterstützung - das bedeutet portable Daten - soll eine hervorragende Plattformunabhängigkeit erreicht werden. Durch die offene Architektur und Interoperabilität lassen sich bereits in existierende Systeme getätigte Investitionen aufwerten. Diese Flexibilität ist entscheidend für die zügige Erstellung von Websites und Portalen, denn sie verkürzt deutlich die "Time-to-web" und sie führt dank ihrer sehr einfachen Bedienbarkeit zu einem schnellen "Return on Investment."

Robert Gmeiner, Vorstand EMEA von Gauss Interprise, erläutert: "Mit professionell aufgebauten, gepflegten und verwalteten Web Operations, die bestehende Geschäftsprozesse international integrieren, steigt auch die potentielle Wertschöpfung innerhalb von Unternehmen. Von der ersten Idee zur Bereitstellung neuer Inhalte bis hin zur Abwicklung von Geschäften im Internet profitieren unsere Kunden weltweit von unserer erweiterten VIP Produktfamilie."

Gauss Interprise zielt mit seinen Produkten auf die Top-50-Unternehmen ab und zusätzlich auf Branchen wie Banken und Versicherungen, aber auch Behörden sowie weitere 50 große Unternehmen. Zu seinen Kunden zählt Gauss Interprise u.a. BMW, Bayer, Infineon, aber auch die IHK Hamburg. Seine Produkte vertreibt Gauss Interprise indirekt über Channel-Partner. (RS)


FIRMENPROFIL:

Die Gauss Interprise AG ist nach eigenen Angaben Deutschlands Marktführer im Bereich von "Web Content Management Systemen" und eines der führenden Internet-Infrastruktur-Unternehmen überhaupt. 1983 gegründet, gestaltet Gauss Interprise seither als Produktanbieter und Dienstleister aktiv die Entwicklung des Internets und hat sich zur Aufgabe gemacht, Ordnung in die gewachsenen und chaotischen Internet-, Intranet- und Extranet-Systeme von Unternehmen und Institutionen zu bringen.


KONTAKT:

Gauss Interprise AG
Himmelstr. 12-16
22299 Hamburg
Tel. 040-51441238
Fax 040-51441200
E-Mail: doris.franke@gauss-interprise.com
Internet: www.gaus-interprise.com