Das Wirtschaftsmagazin „Der Handel“ und das E-Commerce-Onlineportal etailment.de bündeln ihre Handelskompetenz unter einem neuen gemeinsamen Online-Auftritt.

Die beiden Titel der dfv Mediengruppe, Frankfurt, präsentieren sich im Web zusammen unter „etailment – Das Digital Commerce Magazin von Der Handel“ auf einer optisch und technisch runderneuerten Webseite unter etailment.de unter einem neuen gemeinsamen Logo, das die enge Verzahnung von Digital und Print deutlich macht.

Mit der Fusion von etailment.de und derhandel.de unter einer mobil optimierten Webadresse etailment.de zeigen sich die Online-Titel mit einem modernen Layout und einer erweiterten journalistisches Ausrichtung. In einer engen Verzahnung zwischen der Print-Redaktion von „Der Handel“ und etailment, wird etailment.de Unternehmen, Entscheidern in digitalen Prozessen aus Handel und Industrie, Dienstleistern und Einsteigern täglich präzise auf deren Bedürfnisse zugeschnittene Beiträge zum digitalen Handel und dessen Erfahrungen, Learnings und Prozesse liefern.

Standen Einsteiger in den digitalen Handel bei etailment bisher unregelmäßig im Fokus, wird das Digital Commerce Magazin künftig deutlicher Onlinehändler und alle, die es werden wollen, insbesondere Unternehmen des Mittelstands, verlässlich in ihrem operativen und strategischen Handeln mit branchenrelevanten Fakten, Tipps, ausführlichen Hintergründen und pointierten Meinungen unterstützen und mit Ideen inspirieren.

Mit Niveau, aber ohne Jargon sollen ebenso Trends und Strategien der „Champions League“ im Onlinehandel vorgestellt werden. Natürlich werden wir das gewohnt pointiert und unterhaltsam tun. Die wichtigsten Trends werden wir selbstverständlich weiterhin auf ihre Nützlichkeit hin abklopfen und gewohnt prägnant die Zukunft des Handels diskutieren.

"Morning Briefing“ versorgt Unternehmer konzentriert mit den relevanten Neuigkeiten

Der morgendlich erscheinende Newsletter („Morning Briefing“) versorgt Unternehmer konzentriert mit den relevanten Neuigkeiten. Treue etailment-Leser kennen ihn noch als das Format "Kurz vor 9". Auch unter dem neuen Namen fassen wir die wichtigsten Neuigkeiten am frühen Morgen prägnant und munter zusammen. Eigene Recherchen fließen in diesen Newsletter ebenso ein wie die Informationen anderer Medien, auf die direkt verlinkt wird. Ziel ist es, die Leser in aller Kürze mit den relevanten Business-Informationen zu versorgen, die sie zum Start in den Tag brauchen. Am Nachmittag liefern „Insights“ Hintergrundberichte und E-Commerce-Wissen.

Der bisherige Online-Auftritt von derhandel.de leitet künftig auf die Webadresse von etailment.de.
Wir werden damit also auch allen Lesern von "Der Handel" leicht verständlich die wichtigsten Informationen zum digitalen Handel liefern sowie all das, was man über den Onlinehandel und den digitalen Point of Sale, den Markt und seine Protagonisten wissen muss. Damit reagieren wir auf die zunehmende Verschmelzung von stationärem und digitalem Handel. Vor allem Unternehmen des Mittelstands können wir mit dem klaren Fokus auf digitale Themen präzise auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Wissen bieten und so noch besser in ihrem operativen und strategischen Handeln unterstützen.
Zugleich können wir durch die Zusammenarbeit der beiden Redaktionen detailliertere Analysen und Hintergrundberichte mit mehr Tiefe liefern, die digitale Experten ebenso ansprechen wie den engagierten Einsteiger.

Mehr digitales Wissen für Unternehmen des Mittelstands


Die redaktionelle Leitung für etailment.de liegt unverändert bei Olaf Kolbrück, der als Redaktionsleiter etailment.de seit 2011 maßgeblich mitentwickelt hat. Er berichtet an den Chefredakteur von Der Handel, Andreas Chwallek. 2014 hatte der Verband  Deutsche Fachpresse etailment „Fachmedium des Jahres“ in der Kategorie „Beste Neugründung“ ausgezeichnet.


Christian Riethmüller

"Die schütteln das aus dem Ärmel"

Amazon öffnet bald auch Buchläden in Deutschland. Der Geschäftsführer der Osianderschen Buchhandlung Christian Riethmüller hat sich den US-Pilotshop angesehen. Mehr lesen

Mit der inhaltlichen und redaktionellen Weiterentwicklung beider Online-Titel geht auch ein optischer Wandel einher. „Reduce to the max“ lautete das Motto. Das neue und mobil optimierte Layout bietet daher mehr Übersicht und ein klares Design. Mit einer chronologisch ausgerichteten News-Seite bietet etailment.de einen inhaltlich konzentrierten Auftritt.

Großen Wert legte das Team bei der in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Clapp entwickelten Website auf die klare Gewichtung von branchenrelevanten Berichten und das einfache Einbinden und Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken. Dazu gehört auch eine deutlich vereinfachte Kommentar-Funktion. Das soll transparentere und intensivere Debatten innerhalb der Handels-Community ermöglichen.

Bessere Usability und Lesbarkeit

Das mit Abstand wichtigste Ziel war allerdings eine bessere Usability und Lesbarkeit sowie eine übersichtlichere Gestaltung. Diese Veränderungen machen sich auch bei der neuen Suchfunktion und den für mobile Endgeräte optimierten Newslettern bemerkbar. Ebenso sind die Artikel nun noch besser lesbar.

Player

Christoph Lange, Zalando: "Der Kunde denkt längst vernetzt"

Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Zalando, um den Tech-Bereich aufzubauen. Heute verantwortet Christoph Lange den Bereich Brand Solutions, Zalandos B2B Produkte, die Marken, Retailer und Kunden vernetzen. Die Vernetzung des Handels und der Integrated Commerce bei Zalando stehen auch im Fokus bei seinem Aufritt auf dem etailment Summit am 29. September in Frankfurt. Welche Folgen die Vernetzung auch für den Kunden hat, beantwortet er im Interview mit etailment. Mehr lesen

Statt einer Navigation mit zig Unterpunkten finden Leser alle relevanten Inhalte künftig direkt auf der Homepage. Die Navigation beschränkt sich auf die Kernbereiche. Eine Rubriken-Navigation gibt es nicht mehr.

Von der neuen Klarheit und Fokussierung profitieren auch die Werbekunden durch neue qualitativ überzeugende Werbeformate, eine durchgängige Platzierung und eine erhöhte Reichweite.

Danken möchten wir gerade heute jenen Menschen in IT und Technik, die diesen Relaunch umgesetzt haben.

Der neue Auftritt ist noch längst nicht fertig. Wir werden in den kommenden Tagen weitere Feature testen, um Ihnen ein noch besseres Produkt zu präsentieren.

Bis dahin wünschen wir allen Lesern viel Spaß und hoffen, dass der kommende neue Auftritt gefällt!