Google hat wie erwartet sein Smartphone Nexus One vorgestellt. Damit bekommt das iPhone von Apple nun ernsthafte Konkurrenz.

Also doch: Der Suchmaschinenbetreiber Google steigt nun auch in den Handymarkt ein. Wie von Branchenbeobachtern erwartet hat das Unternehmen aus Kalifornien sein Smartphone "Nexus One" auf den Markt gebracht. Das nur 130 Gramm schwere Gerät wird vom Hersteller HTC gefertigt und gilt als besonders leistungsfähig und schnell.

Das Nexus One, das auf der Grundlage des Google-eigenen Betriebssystems Android läuft, hat auch von der Softwareseite aus durchaus das Zeug, gegen das iPhone von Apple anzutreten: Google hat für das Betriebssystem das Open Source-Modell gewählt. Das bedeutet, dass die Android-Quellcodes freigegeben sind und jeder Programmierer, der eine Anwendung basteln will, dies tun kann.

Bei Apple sind auf dieser Weise inzwischen mehr als 100.000 so genannte Apps programmiert worden, die den eigentlichen Charme des Mobiltelefons ausmachen. Denn jeder Anwender kann sich sein Handy so bestücken, wie er es will. Apple erklärte jüngst, die Zahl der Downloads von Anwendungen für iPhone und iPod touch habe die Drei-Milliarden-Marke geknackt.

Das Nexus One macht allerdings auch den Smartphones anderer Hersteller Konkurrenz, die mit dem Google-Betriebssystem Android ausgestattet sind.

Internetanwendungen von Google

Das Google-Handy verfügt über die neueste Version von Android und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Internetanwendungen von Google. So sollen sich beispielsweise Fotos und Videos einfach im Netz speichern oder auf der Plattform der Google-Tochter YouTube hochladen lassen.

Das Nexus One soll zunächst nur in den USA, Großbritannien, Singapur und Hongkong zu kaufen sein und wird über den Google-Webshop vertrieben. Bis das Nexus One nach Deutschland kommt, wird vermutlich noch etwas Zeit vergehen. Vodafone will das Gerät Medienberichten zufolge jedoch "in naher Zukunft" in Europa auf den Markt bringen.

Sybille Wilhelm

Unter
http://www.youtube.com/watch?v=hvzxZ8tOBcQ gibt es ein Anwendervideo von Nexus One.