Dem Onlinehändler Amazon droht scharfe Konkurrenz - und zwar vom mächtigen Internetkonzern Google, der eine Allianz mit namhaften Unternehmen schmieden will.

Laut US-Medienberichten ist Google in Gesprächen mit namhaften Einzelhändlern, um gemeinsam einen Lieferservice aufzuziehen. Der neue Dienst soll für eine geringe Gebühr innerhalb eines Tages die im Web bestellten Waren an die Kunden bringen.

Google, so berichtete das "Wall Street Journal", sei vom Erfolg von Amazons eigenem Lieferservice "Prime" zu dem Vorstoß angeregt worden. Denn viele Kunden suchten ihre Artikel nun nur noch bei Amazon direkt und umgingen dabei Google als Suchmaschine.

Ein Pilotversuch zum neuen Lieferservice soll dem Medienbericht zufolge in San Francisco und New York starten. Im kommenden Jahr soll dann das neue Angebot großflächig zur Verfügung stehen.

Unter den Händlern, die sich für eine Zusammenarbeit interessieren, seien der US-Warenhausbetreiber Macy's, die Modekette Gap und der Bürobedarfshändler OfficeMax, so die Zeitung.