Das Adolf-Grimme-Institut hat die Nominierungen für den Grimme Online Award 2007 bekannt gegeben. Insgesamt kämpfen 20 verschiedene Webangebote in den drei Kategorien "Information", "Wissen und Bildung" und "Kultur und Unterhaltung" um den Sieg.

Das Adolf-Grimme-Institut hat die Nominierungen für den Grimme Online Award 2007 bekannt gegeben. Insgesamt kämpfen 20 verschiedene Webangebote in den drei Kategorien "Information", "Wissen und Bildung" und "Kultur und Unterhaltung" um den Sieg. Die Nominierten wurden aus mehr als 1.300 Einreichungen ausgesucht. Auffallend ist in diesem Jahr die Weiterentwicklung im Bereich Online-Video. Hier ist laut Nominierungskommission sehr viel im Gange, natürlich gebe es aber auch große Unterschiede im inhaltlichen Niveau.

Als besonders originell im Bereich Video wurden unter anderem "Watch Berlin", "hausgemacht.tv" und "polylog" nominiert. Stark vertreten sind auch die Angebote von "Zeit online". So wurde zum Beispiel "Zuender", das sich speziell an Jugendliche richtet, ausgewählt, ebenso "Die Zeit: Video" und der Gruppen-Weblog "Die Zeit: Ö", ein Blog über Österreich und sein Verhältnis zur Welt. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind mit insgesamt vier Nominierungen vertreten. Darunter auch "Logo!", die Webseite der ZDF-Kindernachrichten. (KC)