Die Umsätze im deutschen Einzelhandel haben im Dezember 2008 etwas höher gelegen als bisher angenommen.

Wie die Deutsche Bundesbank am Freitag mitteilte, stiegen die Umsätze ohne Kfz-Verkäufe und Tankstellenumsätze gegenüber dem Vormonat real um 0,1 Prozent und lagen damit um 0,8 Prozent über dem Niveau von Dezember 2007.

Das Statistische Bundesamt hatte am 3. Februar in erster Veröffentlichung einen monatlichen Rückgang um 0,2 Prozent ausgewiesen. Volkswirte hatten im Vorfeld einen Umsatzanstieg um 0,5 Prozent prognostiziert.

Unter Einrechnung von Kfz-Verkäufen und Tankstellengeschäft sanken die Einzelhandelsumsätze im Dezember nach revidierter Berechnung um 0,4 Prozent und unterschritten ihr Vorjahresniveau um 3,2 Prozent.

Dow Jones Newswires