Neben dem Engagement an der Universität Jena am E-Commerce-Lehrstuhl sponsort Intershop jetzt auch Deutschlands erste Privat-Akademie für Neue Medien und E-Commerce, MediaCity.Academy, in Hamburg. Damit arbeitet die IT-Branche erstmals mit an den Lehrinhalten der neuen Hamburger "Avantgarde-Schmiede für Internet-Profis".

Neben dem Engagement an der Universität Jena am E-Commerce-Lehrstuhl sponsort Intershop Intershop jetzt auch Deutschlands erste Privat-Akademie für Neue Medien und E-Commerce, MediaCity.Academy, in Hamburg.Damit arbeitet die IT-Branche erstmals mit an den Lehrinhalten der neuen Hamburger "Avantgarde-Schmiede für Internet-Profis".

Bereits ab Herbst 2000 sollen 40 Studenten in Trimestern auf internationalem Niveau zum "Projektmanager digitale Wirtschaft" mit den Schwerpunkten Neue Medien und E- sowie M-Commerce für Führungs-Positionen ausgebildet werden.

Mit der MediaCity.Academy MCA bekommt Deutschland seine erste private Akademie für die Internet-Avantgarde. Durch die international ausgerichtete Kaderschmiede wird die Bedeutung der Internet- und Content-Hochburg Hamburg über die deutschen Grenzen hinaus weiter gestärkt.

Intershop, als Pionier im E-Commerce, möchte seine langjährigen Erfahrungen jetzt auch frühzeitig in die Ausbildung der IT-Fachkräfte einbringen. Deshalb hat sich Wilfried Beeck, Mitgründer und Finanzvorstand von Intershop, dazu entschlossen, das innovative Projekt der MediaCity.Academy mit jährlich 250.000 DM privat zu unterstützen: "Durch dieses Engagement wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass Deutschland den Anschluss in der sich rasant entwickelnden New Economy nicht verliert. Dies erfordert innovative Ausbildungskonzepte, wie wir sie hier erstmals in der MediaCity.Academy verwirklicht sehen."

Peter Becker, Mitinitiator der MCA äußert sich erfreut über die Unterstützung und verspricht sich entscheidende Impulse bei den Inhalten für den Studienschwerpunkt.

Durch einen Sitz im Aufsichtsrat wirkt der Lehrstuhlstifter Intershop bei der Gestaltung der Lehrinhalte mit. Mit dabei sind auch die private Universität "Northern Institute of Technology" NIT, die Akademie für elektronisches Publizieren AEP und vier US-Akademien. Neben dem global tätigen, strategischen Internet-Dienstleister iXL stehen bereits weitere, starke Industriepartner hinter dem Bildungsprojekt. Mit im Boot sind die beiden Anschub-Finanzierer Deutsche Telekom AG und Axel Springer Verlag, weiter Infomatec AG, PopNet AG, der Foerderkreis Multimedia e.V. und andere. Um nicht fern der tatsächlichen Branchenbedürfnisse auszubilden, gestalten Key-Sponsoren und Stipendiengeber aus der digitalen Wirtschaft Ausbildungsinhalte mit. (KM)

KONTAKT:

Intershop Communications GmbH
Amsinckstr. 57
20097 Hamburg
Tel. 040-23709331
Fax 040-23709113
Internet: www.intershop.de