Das Internet feiert heute seinen 32. Geburtstag. Die Gratulanten Mummert + Partner Unternehmensberatung und die Zukunftsforscher von Z_punkt warten zum Festtag mit ermutigenden Prognosen auf.

Das Internet feiert heute seinen 32. Geburtstag. Bilanz wird gezogen und auch die positiven Zukunftaussichten dürfen in der Festrede nicht fehlen. So auch die Gratulanten Mummert + Partner Unternehmensberatung und die Zukunftsforscher von Z_punkt: Trotz E-Business-Schwäche soll das World Wide Web seinen Siegeszug fortsetzen. Bis 2005 wird es etwa 1,2 Mrd. Internetzugänge in aller Welt geben. Das würde fast eine Verdreifachung gegenüber dem Jahr 2000 bedeuten, als das Internet 414 Mio. Anschlüsse zählte. In den kommenden Jahren sollen außerdem die Westeuropäer erstmals die US-Amerikaner überholen: Schätzungen zufolge wird es 2005 ungefähr 246 Mio. Anschlüsse in Europa geben. Für die USA werden lediglich 214 Mio. Internetzugänge vorausgesagt.

Dabei - so geben Mummer + Partner und Z_punkt zu bedenken - hat alles ganz klein angefangen: Am 10. Dezember 1969 tauschen vier Computer an den Universitäten Los Angeles, Santa Barbara, Stanford und Utah die ersten Datenpakete aus. Dieses Datum gilt als die Geburtsstunde des ARPA-nets (Advanced-Research-Projects-Agency-Netz), des Vorläufers des Internets. In den Folgejahren kommen immer mehr Computer in immer mehr Ländern dazu, die Nutzergruppe bleibt jedoch klein. Der kommerzielle Durchbruch des Internets erfolgt 1993. Ein Genfer Teilchenphysiklabor bietet das World Wide Web erstmals als Internetdienst an. Inzwischen ist das Internet zum Onlinedienst schlechthin geworden. Experten schätzen, dass es zurzeit mehr als eine Billion Dokumente im World Wide Web gibt. (ST)


KONTAKT:

Mummert + Partner Unternehmensberatung AG
Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
22085 Hamburg
Internet: www.mummert.de